Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

CO2-freie Anschlussmobilität in Hamburg

13.05.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Wer mit dem Zug nach Hamburg kommt und sich in der Stadt individuell bewegen möchte oder muss, kann dies nun auch ohne schlechtem Gewissen gegenüber der Umwelt tun. Gestern eröffnete im Parkhaus am Hamburger Hauptbahnof die DB Rent ihre erste von drei Stationen, bei denen der e-Flinkster zu haben ist. Dabei handelt es sich um ein Förderprojekt des Bundesverkehrsministeriums im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Hamburg. Flinkster ist die Car-Sharing Marke der DB Rent.

[ad#Content-AD]

Somit wird in Hamburg erstmals der CO2-freie Umstieg zwischen Schiene und Auto möglich. Im Laufe dieses Jahres werden zwei weiter e-Flinkster Stationen eröffnet. In der Tiefgarage des Congress Centers, auf dem Bahnhofsvorplatz in Harburg und natürlich am Hauptbahnhof kann man dann einen von sechs Smart fortwo electric drive anmieten.

Mit einer Reichweite von 135 Km und einer Höchstgeschwindigkeit von von 100 Kilometern pro Stunde sind sie für kurze Wege in der Stadt geeignet. Aufgeladen werden sie mit regenerativer Energie an den e-Flinkster Stationen, die das Tochterunternehmen der Bahn, die DB Energie, in Zusammenarbeit mit dem Energiekonzern Vattenfall realisiert hat.

„Wir möchten den Stadtbewohnern umweltfreundliche Anschluss-Mobilität auch ohne eigenes Auto ermöglichen. Die e-Flinkster können von jedermann genutzt werden. Abonnement-Kunden des Hamburger Verkehrsverbundes erhalten die Anmeldegebühr von 50 Euro erlassen, bekommen zusätzlich ein Startguthaben von 30 Euro und haben die Möglichkeit, das Fahrzeug zu einem Stundentarif ab 1.50 Euro zu nutzen“, so Rolf Lübke, Geschäftsführer der DB Rent GmbH, bei der Eröffnung der Station.

Mit verschiedenen Kooperationspartnern entwickelt die DB neue Mobilitätslösungen. Dabei stehen die Integration von individueller Elektromobilität und öffentlichem Verkehr im Vordergrund. Ziel ist ein umweltfreundliches Mobilitätsnetz, das die Mobilitätsangebote der Bahn und die Angebote des Öffentlichen Personenverkehrs verknüpft und den Kunden ermöglicht, einfach, flexibel und umweltfreundlich unterwegs zu sein.

Weitere Informationen gibt es auch unter www.flinkster.de und www.elektromobilitaethamburg.de

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.