Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Nürnberg: VAG verbietet Alkoholgenuss ab 2011

22.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Vom kommenden Jahr an verbietet die VAG Nürnberg den Genuss alkoholhaltiger Getränke in ihren Bussen und Bahnen. Die Verkehrsbetriebe der Stadt Fürth schließen sich diesem Verbot an. Die Neuregelung zum Alkoholkonsum orientiert sich an den entsprechenden städtischen Satzungen, die den Konsum alkoholischer Getränke in bestimmten öffentlichen Anlagen untersagen. Die Hausordnungen der VAG werden entsprechend angepasst.

Es wird allerdings auch Ausnahmeregelungen geben. Gesondert angemietete Fahrten bleiben ebenso wie die beliebten Glühwein-Trams in der Weihnachtszeit außen vor. Der Genuss alkoholfreier Getränke ist ebenso wie der Verzehr von Speisen weiterhin erlaubt. Allerdings nur im Rahmen dessen, was anderen Fahrgästen zumutbar ist: Auf den Döner oder die Tüte Pommes sollten Fahrgäste auch weiterhin aus Rücksicht Mitreisenden gegenüber verzichten.

Der ÖPNV soll allerdings auch in Zukunft Leute nach Hause bringen, die bereits alkoholisiert sind. Tim Dahlmann-Resing, Geschäftsbereichsleiter für Marketing und Vertrieb: „Jeder, der bei einer Feier, im Restaurant oder auf dem Volksfest Alkohol getrunken hat, kann selbstverständlich weiterhin mit der VAG nach Hause fahren. Voraussetzung ist aber in jedem Fall, wie bisher auch, dass sich diese Fahrgäste so benehmen, dass andere Fahrgäste sich nicht belästigt fühlen bzw. nicht belästigt oder bedrängt werden.“

2 Responses

  1. Pingback: Alkoholverbot der VAG Nürnberg beispielgebend – Cop2Cop (Pressemitteilung) | Chatten Nürnberg

  2. Pingback: Nürnberg: VAG verbietet Alkoholgenuss ab 2011 – Eisenbahnjournal Zughalt.de | Chatten Fürth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.