Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21 – Termine 20.-26. September

20.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Auch in dieser Woche finden wieder zahlreiche Proteste und Aktionen gegen das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 statt. Den Anfang macht heute ab 18 Uhr die 44. Montagsdemonstration vor den Ruinen des Nordflügels. Es sprechen Fritz Röhm von der offenen Kirche, der Bundestagsabgeordnete Anton Hofreiter von den Grünen und der Betriebsrat und Stadtrat Tom Adler von der Linken. Für die Musik sorgt Odayls. Bereits ab 17:45 findet vom Feuersee eine gemeinsame Anreise mit dem Fahrrad zur Montagsdemonstration statt.

Weiter geht es am Dienstag, den 21. September im mittleren Schlossgarten vor dem Widerstandsbaum. Um 15 Uhr gibt es ein Treffen zum Thema „Was heißt zu alt? – Senioren gegen Stuttgart 21“. Am Abend, ab 20 Uhr, findet mit dem Grünen-Landtagsabgeordneten Werner Wölfle ein Gespräch zu Stuttgart 21 statt. Veranstaltungsort ist die Musikschule Gutmann, Philipp-Bauer-Weg 2 in Mühlacker. Weiter geht es am Mittwoch, den 22. September um 18 Uhr im Schlossgarten vor Blutbuche das wöchentliche Gebet für Stuttgart.

Am Donnerstag (23. September) gibt es um zwischen 17 und 18 Uhr im mittleren Schlossgarten die Baobab Culture Troupe. Um 18:30 folgt das Treffen der Gruppe „Ingenieure gegen Stuttgart 21“ in der Kellerschänke des DGB-Hauses.

Am Freitag, (24. September) findet ab 18:15 vor der Treppe zur kleinen Schalterhalle im Hauptbahnhof eine offene Chorprobe statt. Um 19 Uhr beginnt dann die wöchentliche Großdemonstration mit Protestumzug und Kundgebund vor den Ruinen des Nordflügels.

Am Samstag und Sonntag (25./26. September) findet zwischen 14 und 17 Uhr jeweils eine Mahnwache im Schlossgarten statt. Am Samstag ist zudem ab 14 Uhr ein Sitzblockadetraining geplant. Außerdem gibt es – wie gewohnt – an möglichst vielen Orten und in möglichst vielen Städten um Punkt 19 Uhr einen einminütigen Schwabenstreich. Möglichst laut und möglichst auffällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.