Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stralsund: Oberleitungsmast fällt um

17.09.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Nachdem Diebe am Donnerstag Abend auf einer Länge von 800 Metern sogenannte „Rückankerseile“ für die Oberleitungsmasten der Bahnstrecke Stralsund – Greifswald geklaut hatten, fiel gegen 19.15 Uhr sturmbedingt ein Oberleitungsmast um.Durch die fehlenden Seile war die Standfestigkeit der insgesamt neun Masten nicht mehr gegeben, sodass ein Betonmast nachgab und auf die Bahnstrecke fiel. Hierbei riss er einen Teil der Oberleitung mit sich.

Für die Reparatur musste der Zugverkehr bis 21:40 Uhr komplett ruhen und konnte danach nur eingeschränkt wieder aufgenommen werden, der Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr und sucht Zeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.