Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Münster: Elf Bushaltestellen werden noch 2010 barrierefrei

09.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Noch in diesem Jahr sollen elf Bushaltestellen in Münster barrierefrei werden. Der Förderbescheid des NWL wurde Oberbürgermeister Markus Lewe (CDU) von NWL- und ZVM-Geschäftsführer Michael Geuckler übergeben. Der NWL ist die für Infrastrukturförderung zuständige Behörde, wie sie im ÖPNV-Gesetz des Landes Nordrhein-Westfalen vorgesehen ist. Die betroffenen Haltestellen befinden sich an den Linien 6, 8, 11 und 12.

Es handelt sich um besonders stark genutzte Haltestellen im Einzugsbereich verschiedener Einrichtungen der Westfälischen Wilhelmsuniversität, die in Abstimmung mit der Kommission zur Förderung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen (KIB) ausgewählt wurden. Die Bordsteine werden dazu leicht erhöht, so dass die Busse barrierefrei betreten werden können. Außerdem kommen Blindenleitstreifen in den Bordstein, so dass auch Menschen mit Sehbeeinträchtigungen keine fremde Hilfe mehr brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.