Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Abellio unterstützt Feuerwehr bei Notfallübung

28.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Feuerwehrübung mit Abellio-BeteiligungDie Feuerwehr Wetter im Ennepe-Ruhr Kreis und Abellio Rail NRW haben am vergangenen Samstag gemeinsam eine Notfallübung absolviert. Das Szenario: Bei einem illegalen Autorennen kam es auf der Friedrichstraße zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr. Eines der Fahrzeuge schleuderte durch die Wucht des Zusammenpralls auf die Schienen und wurde von einem aus Hagen kommenden Zug mitgeschliffen. 

Hierfür stellte die Tochtergesellschaft der niederländischen Staatseisenbahn einen Nahverkehrstriebzug zur Verfügung. Einsatzleiter Detlef Fuge bedankte sich: „Dank der Mithilfe von Abellio Rail NRW konnten wir auch einen Zugunfall in das Szenario mit einbinden, eine Seltenheit bei Verkehrsunfällen, auf die unsere Rettungskräfte auch vorbereitet sein müssen.“ Während der Übung wurde der Personenverkehr zwischen Hagen-Vorhalle und Witten Hbf über die andere Ruhrseite umgeleitet.

Uwe Chrobatzek, stellvertretender Eisenbahnbetriebsleiter bei Abellio, hilft immer wieder gern: „Abellio Rail NRW beteiligte sich schon mehrfach an Notfallübungen mit der DB Netz AG, dem THW oder der Feuerwehr. Zum ersten Mal hatten wir jedoch die Möglichkeit, an einer Übung dieser Größenordnung teilzunehmen und die Einsatzkräfte bei Übung des Ernstfalls unterstützt. Auch für uns ist es von großer Bedeutung, dass die Rettungskräfte bei einem Notfall koordiniert und zielgerichtet ihre Aufgaben erfüllen können.“

Bild: Abellio Rail NRW GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.