Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: Bahnhofsdach besetzt

26.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Gestern begann der Abriss des Nordflügels des Bonatzbaus. Nicht, wie angekündigt, Stein auf Stein wird er abgetragen, sondern mit einer großen Abrissbirne zerstört. Seit dem gestrigen Kulturmittwoch ist das Dach das Bahnhofs besetzt, so dass die Abrissarbeiten abgebrochen werden mussten. Die Gegner wollen so einen Baustopp erzwingen. Ein großes Plakat mit dem Spruch „Brandstifter Schuster – raus aus dem Rathaus“ hängt dort.

Das umstrittene Großprojekt soll bis zu den Landtagswahlen im März so weit es geht vorangetrieben werden, um zu verhindern, dass eine mögliche neue Landesregierung eine Abkehr beschließt. Das bedeutet dass neben dem vollständigen Abriss des Nordflügels auch die Bäume im Schlossgarten in naher Zukunft gefällt werden.

Ein Kommentar

  1. So wie wir gerade im Internet lesen durften, wurden die Demonstranten von einem SEK Kommando vom Dach entfernt. Es zeigt sich einmal wieder, dass der Wille des Volkes nichts, aber auch gar nichts zählt. Jetzt wird das 4 Milliarden Projekt umgesetzt, das am Ende sicher viel mehr kosten wird. Tja und das alles mit unserem Steuergeld. Schöne neue Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.