Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Pro Bahn will „Mehr Takt für Deutschland“

03.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Erst denken, dann bauenDer Fahrgastverband Pro Bahn fordert, das Bahnangebot auf der Schiene grundlegend zu überarbeiten, um so den Stand der Eisenbahn im Wettbewerb der Verkehrsträger nachhaltig zu verbessern. Ein deutschlandweiter integraler Taktfahrplan (ITF), wie er vielerorts im Regionalverkehr bereits existiert, könne die Bahn deutlich attraktiver machen.

Pro Bahn-Chef Karl-Peter Naumann: „Mit einem solchen Deutschland-Takt für den Personen- und Güterverkehr können die Kapazitäten der Schiene optimal genutzt werden.“ In Deutschland werde seiner Ansicht nach zu häufig erst gebaut und dann überlegt, was für ein Verkehrsangebot man machen könne.

Naumann regt an, zunächst einen Zielzustand zu definieren und dann die Infrastruktur entsprechend anzupassen. „Fehlentwicklungen wie bei Stuttgart 21 können so vermieden werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.