Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bonn: Zwei Millionen Fahrradausleihen

06.07.22 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Fahrradmietsystem der Bundesstadt Bonn, ein gemeinsames Kooperationsprojekt mit SWB Bus und Bahn und nextbike, feiert seine zweimillionste Ausleihe. Wie erfolgreich sich das Fahrradmietsystem in Bonn etabliert hat, beweisen die Zahlen: mehr als 3,4 Millionen geradelte Kilometer und rund 720 Tonnen eingespartes CO2. Ein enormer Erfolg für Mobilität und Nachhaltigkeit.

„Das System hat sich in Bonn bewährt. Es ist zu einem wichtigen Bestandteil unseres Nahverkehrsangebots geworden und schafft zusätzliche Flexibilität für unsere Kundschaft. Die diversen Ausleih- und Abstellstandorte erlauben es den Bonnerinnen und Bonnern, jederzeit emissionsfrei ihr Ziel zu erreichen – nachhaltig und zugleich gesund unterwegs sein war nie einfacher,“ freut sich Anja Wenmakers, Geschäftsführerin SWB Bus und Bahn.

„Wir sind stolz, gemeinsam mit nextbike in Bonn eines der erfolgreichsten Fahrradmietsysteme Deutschlands zu betreiben, für unser Selbstverständnis als Mobilitätsdienstleister ist dies von großer Bedeutung“, so Wenmakers weiter.

Die Mieträder können rund um die Uhr und das ganze Jahr über gebucht und genutzt werden. Für den Service ist es notwendig, sich bei nextbike zu registrieren. Die Kundinnen und Kunden haben verschiedene Möglichkeiten, die Räder zu mieten und zu zahlen: Entweder über die Smartphone- und Web-App von nextbike oder per Telefon (Tel. 030 692 050 46). Ein Rad wird für einen Euro pro angefangene halbe Stunde gemietet.

VRS-Abokunden erhalten pro Tag sogar 30 Freiminuten, die auf mehrere Fahrten aufteilbar sind. Der maximale Mietpreis für ein Fahrrad pro Tag beträgt acht Euro, was bedeutet: Nach vier Stunden steht dem Nutzer das Bike für 24 Stunden kostenfrei zur Verfügung. Nach Gebrauch können die Mieträder an der nächstbesten Station deponiert werden. Alternativ können Kunden das Mietrad ganz bequem in der Stadt stehen lassen, so kann es schnell auf die nächste Tour gehen.

Foto: Stadtwerke Bonn / Martin Magunia

Kommentare sind geschlossen.