Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Grünes Projekt am Kölner Hauptbahnhof

15.10.21 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Noch bis zum 19. Oktober dreht sich in einer Ausstellung am Kölner Hauptbahnhof alles rund um das Thema Nachhaltigkeit. Auf einer Fläche von insgesamt 180 Quadratmetern stellen Vereine und Kooperationspartner, Miete und Starts-Up in neun Beeten ihre Beiträge für ein nachhaltigeres Leben vor. Nachmachen ausdrücklich erwünscht. Projekte wie Urban Gardening und Farming sowie Ideen für Upcycling-Produkte werden nicht nur ausgestellt, ihre Bedeutung wird auf Informationstafeln auch anschaulich erläutert.

Die Deutsche Bahn setzt mit der Aktion ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und erhöht zugleich die Aufenthaltsqualität am größten Bahnhof in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt neun Beete mit einer Größe zwischen zwölf und 64 Quadratmetern werden während der Aktion quer durch den Kölner Hbf zu bestaunen sein. Wie groß die Brandbreite an nachhaltigen Themen ist, zeigen die unterschiedlichen Exponate, welche von Bienenkisten und Insektenhotels über abbaubare Pflanzenumtöpfe bis hin zu möglichen Baumpatenschaften reichen.

Die größte Fläche steht in der C-Passage und ist fast fünfzig Quadratmeter groß. Hier erhalten Reisende einen Überblick über alle Einzelflächen. Auf einem Medientower in der Mitte werden die verschiedenen Aktionspartner vorgestellt. Diese präsentieren ihre Ideen, wie man auch im urbanen Raum mit seinen höheren Temperaturen und seiner schlechteren Luft die Umwelt schützen kann.

Kommentare sind geschlossen.