Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Fahrplanwechsel bringt Verbesserungen im Emsland

06.12.11 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag (11. Dezember) wird es im morgendlichen Schülerverkehr auf der Emslandstrecke Verbesserungen geben. Der Frühzug, der Rheine um 7 Uhr 05 verlässt (Ankunft Emden 8 Uhr 48) und der Gegenzug, der Emden um 13 Uhr 03 verlässt (Ankunft Rheine 14 Uhr 42) werden nicht mehr mit Silberlingen, sondern mit Doppeldeckerwaggons gefahren.

Somit werden sämtliche Leistungen der Linie RE 15 zwischen Emden und Münster ausschließlich mit Doppeldeckerwaggons gefahren. Die Baureihe 111 ersetzt vollständig die Baureihe 110. Darüber hinaus wurde in Haren (Ems) bereits ein zusätzlicher Fahrkartenautomat installiert, ein weiterer wird am 15. Dezember in Meppen in Betrieb genommen.

Die Aufgabenträger LNVG und NWL schreiben den Emsland-Express derzeit im Rahmen des Vergabenetzes Mittelland europaweit aus. Die Betriebsaufnahme ist dabei für Dezember 2015 vorgesehen, ein Jahr später als ursprünglich geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.