Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Deutsche Bahn spendet Heimkindern eine Woche Ferien

03.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

DB Kids Camp60 Heimkinder aus ganz Deutschland werden von der Deutschen Bahn wegen besonders guter Zeugnisse oder sozialem Engagement zu einer Urlaubswoche in den Schwarzwald eingeladen. Sie steht unter dem Motto „175 Jahre deutsche Eisenbahn“. Organisationspartner sind die Aktion Off Road Kids und die Bahn-BKK. 

Bahnchef Grube: „Mit dem Camp im Schwarzwaldsetzen wir den eingeschlagenen Weg in unserem sozialen Engagement fort.Kinder aus schwierigen Lebensverhältnissen brauchen unsere besondere Unterstützung. Die Ferienwoche im Schwarzwald belohnt erfolgreiche Anstrengungen und besondere Leistungen und soll die Kinder ermutigen, ihre Potenziale zu entdecken und zu nutzen.“

Markus Seidel von Off Road Kids: „Diese Initiative der Deutschen Bahn ist einzigartig in Deutschland. Wir hoffen,dass andere Unternehmen dem Vorbild folgen.“ „Gerade Kinder aus Jugendhilfeeinrichtungen sollen lernen, dass Leistung sich lohnt und dass eine positive schulische und soziale Entwicklung von der Gesellschaft wahrgenommen und auch belohnt wird. Das DB Kids-Camp setzt diesen wichtigen Akzent jetzt schon zum vierten Mal.“

Bild: Deutsche Bahn AG

2 Responses

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Rüdiger Grube,

    Heimkinder sind nicht auf Wohltätigkeiten angewiesen. Sie kosten dem Steuerzahler 3000,- bis 7000,- Euro im Monat.

    Hartz IV Familien wird so ein Angebot nicht gemacht, weil sie nicht so wie die 3500 Kinder und Jugendhilfeeinrichtungen über geschultes pädagogisches Bettelpersonal verfügen. Diese Familien müssen mit ein fünftel auskommen gegenüber einem Heimkind.

    Der Heimkinderverband wünscht sich von Ihnen das Sie sich nicht länger von diesen Einrichtungen blenden lassen und verweisen auf die Presse des Heimkinderverbandes. http://www.heimkinderverband.de
    Hier ist deutlich der Missbrauch dieser Einrichtungen beschrieben.

    Leider erlaubt es Ihnen womöglich die Zeit nicht, bei YouTube.com die Kinderheim Videos anzusehen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis

    Mit freundlichen Grüßen
    HKVD


  2. Pater Bum
    05.08.10 um 19:29

    Deutsche Bahn. Was sagt: Herr Markus Seidel-Kinder sollen lernen,das Leistung sich lohnt was für ein Mist.Die haben alle
    keine Zukunft mehr.Wir werden ein Volk aus Sklaven,nur die
    oberen zehntausend leben dann wie die Fürsten.Aber wenn sie die Meinung haben bitte schön.Ich habe 45 Jahre gearbeitet
    kleine Rente ich weiß was los ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.