Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Weniger Automaten, mehr Handytickets

04.07.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Noch stehen Fahrkartenautomaten überallAm Sonntag war Bahnchef Grube bei der Zeit-Matinee in Hamburg zu Gast. Dort sagte er, dass Fahrscheinautomaten keine Zukunft hätten, sondern der elektronische und bargeldlose Vertriebsweg die Perspektive sei. Er selbst wisse aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sei, immer genügend „Kleingeld“ in der Tasche zu haben.

Kunden sollen demnächst ihren Terminkalender in einen Computer eingeben, woraufhin ihnen die Bahn eine SMS mit der idealen Verbindung schicken würde. Abgerechnet werden könnte das direkt übers Handy. Da wird sich Oma Erna freuen, wenn sie ihre Enkel besuchen will.

Bild: Deutsche Bahn AG

2 Responses


  1. Jürgen E.
    04.07.10 um 19:11

    Die spinnen, die Römer! Wenn ich meine Fahrkarte nicht mehr mit BARGELD bezahlen kann, fahre ich nicht mehr mit der Bahn. BASTA!

  2. So ein Unsinn! Alles wird komplizierter gemacht. Aber die DB hat ja schon mehrmals bewiesen, dass es immer noch ein bisschen komplizierter geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.