Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: Bahn streitet schlechte Abstimmung ab

01.07.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

??Eine Werbelok ist leicht bedruckt ...Die Deutsche Bahn AG streitet alle Vorwürfe Stuttgart 21 betreffend ab. Im konkreten Fall geht es um die Frage, wieso es auf der Stuttgarter S-Bahn zu Verspätungen gekommen sei – angeblich soll das Eisenbahnbundesamt eine Sondergenehmigung einkassiert haben.

Die Bahn räumt ein, dass es „bei der Planung der Umbauarbeiten eine Fehleinschätzung zu der Leistungsfähigkeit der am vergangenen Wochenende umgebauten Weichen- und Signalanlagen gab. Betroffen war die Kapazität in den Hauptverkehrszeiten.“ Die Bahn hat eine geschäftsbereichübergreifende Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich eine Lösung ausdenken soll. Rüdiger Grube appelliert an einen fairen Umgang miteinander.

Bild: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.