Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Warnownetz geht erneut an DB Regio

01.07.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Fahrzeuge aus DDR-Produktion werden schon bald der Vergangenheit angehörenDas Teilnetz Warnow, das fast den gesamten SPNV in und um Rostock abdeckt, geht für zwölf bzw. 13 Jahre erneut an DB Regio. Es besteht aus rund vier Millionen Zugkilometern und wurde EU-weit ausgeschrieben. Der Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsminister Volker Schlotmann (SPD) ist zufrieden: „DB Regio hat uns mit einem Angebot überzeugt, das spürbare Verbesserungen für die Fahrgäste bringt.“

Ab Dezember 2012 sollen alle vier S-Bahnlinien bis Warnemünde fahren. Die über zwanzig Jahren alten Doppeldeckerwaggons werden durch moderne, komfortable Neubaufahrzeuge ersetzt, die barrierefrei zugänglich sind und über ausreichende Fahrradabstellplätze verfügen. Diese Fahrzeuge kommen auch auf die Linie RE7, die ebenfalls Teil des ausgeschriebenen Netzes ist.

Die Linie S1 wird zur Hauptverkehrszeit auf einen 7/8-Minutentakt verdichtet – bislang verkehren die Züge alle zehn Minuten. Die Linien S2 und S3 sollen im durchgehenden Stundentakt betrieben werden.

Bereits ab Dezember 2011 werden den Fahrgäste Verbesserungen auf den Linien RE8 und RB12 zugute kommen. Dort werden die bestehenden Fahrzeuge nicht ersetzt, sondern nur aufgearbeitet. Hier ist die Rede von Schiebetüren, damit „auch Fahrgäste mit Kinderwagen oder einer Gehbehinderung leicht in alle Züge in und um Rostock einsteigen“ können, so Schlotmann.

Teil der Vereinbarung ist eine Tariftreueerklärung, die DB Regio unterzeichnet hat. Diese wird auch für evtl. mit ins Boot geholte Subunternehmen gelten.

Bild: Deutsche Bahn AG

2 Responses

  1. Pingback: regio » Twitter Trends

  2. Pingback: db » Twitter Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.