Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mit der BVG in den Tierpark Friedrichsfelde

13.09.12 (Berlin) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH haben eine Vertriebskooperation beschlossen. Ab dem 15. Oktober 2012 wird es möglich sein, Tickets für Tierpark, Zoo und Aquarium an den Fahrscheinautomaten der BVG zu kaufen. Das gaben die Beteiligten in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Symbol der Vertriebskooperation ist der kleine Elefantenbulle Bogor, einer der Publikumslieblinge des Tierparks. So wie der kleine Elefant wächst, soll auch die Partnerschaft von BVG und Tierpark in Zukunft wachsen. Die Mobilität in und rund um den Tierpark ist von ganz besonderer Bedeutung für Europas größten Landschaftstiergarten und seine weitere Inwertstellung.

Dazu der Aufsichtsratsvorsitzende der BVG, Finanzsenator Dr. Ulrich Nußbaum: „Die BVG und der Berliner Tierpark kombinieren mit diesem Projekt ihre Stärken und tragen damit beide dazu bei, ihre und die Berliner Attraktivität weiter zu steigern. Ich wünsche beiden dafür viel Erfolg und gute Besucherzahlen.“

Gabriele Thöne, kaufmännische Geschäftsführerin des Tierparks, sagt: „Der Zoo Berlin als ältester Zoo Deutschlands und der Tierpark Berlin sind einzigartige Natur- und Kulturstätten unserer Metropole mit jeweils höchsteigenem Profil. Der Tierpark Berlin muss noch bei vielen Menschen, die nicht im direkten Wohnumfeld des Parks leben, als „ihr Park“, als Ausflugsziel in der Stadt wahrgenommen und erobert werden. Dies gilt insbesondere für die beiden generationsübergreifenden Hauptzielgruppen des Tierparks: den Familien mit Kindern und den älteren Menschen. Die Zusammenarbeit mit der BVG als stärkstem Partner des öffentlichen Personennahverkehrs in Berlin ist deshalb von ganz besonderer Bedeutung. Mein Ziel ist, dass die Berliner und Berlinerinnen bereits in naher Zukunft den Tierpark beispielsweise mit der U-Bahnlinie U5 ansteuern und die über 7.700 Tiere auf den großzügigen Parkflächen mit über 8.000 Bäumen und dem Schloss Friedrichsfelde besuchen und selber erleben, was zu jeder Jahreszeit wunderschön ist“

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG: „Wir bringen die Berlinerinnen und Berliner mit unseren Bussen und Bahnen quasi im 5-Minuten-Takt zum Tierpark und gemeinsam mit der S-Bahn auch zum Zoo und Aquarium. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden dieses erweiterte Angebot an unseren Automaten machen können. So können die Besucherinnen und Besucher künftig ganz bequem eine Eintrittskarte für eine dieser drei beliebten Anlagen gleich bei Fahrtantritt ohne langes Schlangestehen erwerben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.