Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mit der KVB zum Weihnachtsmarkt

14.12.11 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Jürgen Eikelberg

Etwa drei Wochen nach Eröffnung der Weihnachtsmärkte ziehen die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) eine positive Bilanz. Besucher der Weihnachtsmärkte können sich Stau während der An- und Abreise und eine aufwändige Parkplatzsuche ersparen, wenn sie die Verkehrsangebote der KVB nutzen und ihren Pkw zu Hause, auf einem der P&R-Plätze oder einem anderen Parkplatz außerhalb der Innenstadt stehen lassen. Auswärtige Besucher können bequem mit der Bahn zum Kölner Hauptbahnhof anreisen.

Die KVB verdoppelt am Samstag dieser Woche im Zeitraum von 10.30 bis zirka 18.30 Uhr erneut ihre Stadtbahn-Fahrten auf der Linie 1 zwischen Junkersdorf und Brück. Auch die Anzahl der Fahrten auf der Linie 9 im Abschnitt zwischen Ostheim und Neumarkt werden zwischen 10.30 und 18.30 Uhr verdoppelt. Im Busverkehr wird die Linie 132 von zirka 9.00 bis 14.00 Uhr im Abschnitt zwischen Meschenich und Heumarkt verstärkt. Hier fahren zusätzlich zum normalen Liniendienst im genannten Zeitabschnitt Fahrzeuge mit der Linienkennung „E132“ in Richtung Innenstadt.
Im Zeitraum zwischen 14.00 und 18.00 Uhr verstärken Zusatzbusse mit der Linien-kennung „E132“ den normalen Liniendienst zwischen Heumarkt und Meschenich in südlicher Richtung. Die Zusatzbusse fahren im 30-Minuten-Takt. Auch auf der Linie 159 werden zwei zusätzliche Busse eingesetzt. Auf den Linien 132, 136, 146 und 159 fahren Gelenkbusse, um die notwendige Kapazität zu erreichen.

Alle großen Weihnachtsmärkte in Köln sind gut mit den Bussen und Stadtbahnen der KVB zu erreichen.

  • Weihnachtsmarkt am Dom: Linien 5, 16, 18, 132 – Haltestelle Dom/Hbf
  • Weihnachtsmarkt auf dem Altermarkt: Linien 1,7, 9, 106, 132, 133 – Haltestelle Heumarkt
  • Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt: Linien 1,3, 4, 7, 9, 16, 18, 136, 146 – Haltestelle Neumarkt
  • Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz: Linien 1,7, 12, 15, 136, 146 –
    Haltestelle Rudolfplatz
  • Weihnachtsmarkt am Wasser: Linie 106 – Haltestelle Schokoladenmuseum
    und Linien 1,7, 9, 132, 133 – Haltestelle Heumarkt
  • Schiffs-Weihnachtsmarkt auf dem Rhein: Linien 1,7, 9, 106, 132, 133 –
    Haltestelle Heumarkt und Linien 5, 16, 18, 132 – Haltestelle Dom /Hbf
  • Weihnachtsmarkt im Stadtgarten: Linien 3, 4, 5, 12, 15 – Haltestelle Friesenplatz oder Linien 3, 4, 5 – Haltestelle Hans-Böckler Platz

Wer noch kein Ticket besitzt, kann für die An- und Abreise zu den Weihnachts-märkten vor allem die TagesTicket-Angebote der KVB für eine Personen (TagesTicket 1 Person) und für Gruppen bis zu 5 Personen (TagesTicket 5 Personen) nutzen. Diese bieten preiswerte Alternativen zum Pkw und ermöglichen auch den Wechsel zwischen verschiedenen Weihnachtsmärkten oder Einkaufszonen, ohne erneut ein weiteres Ticket erwerben zu müssen.

Bild: KVB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.