Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Schenker Rail bietet neuen Service zwischen Polen und Großbritannien

28.10.11 (Europa, Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In der übernächsten Woche, am 8. November, startet DB Schenker Rail einen neuen Service zwischen Polen und Großbritannien. Wöchentlich wird ein Güterzugpaar von Breslau in den Londoner Bezirk Barking fahren. Die Deutsche Bahn realisiert damit als erstes Güterzüge mit kontinentaleuropäischen Lademaßen auf der britischen Insel. Zuvor fanden auf der High Speed One Route, die London mit dem Kanaltunnel verbindet, umfangreiche Testfahrten statt. Für die knapp zweitausend Kilometer lange Strecke wird ein Zug etwa fünfzig Stunden brauchen.

Die Kunden kommen hauptsächlich aus der Automobilbranche, dem Einzelhandel und der Lebensmittelindustrie. Alexander Hedderich, Vorsitzender bei DB Schenker Rail, ist zufrieden: „Dieses neue Angebot stärkt den direkten Warenaustausch zwischen den europäischen Wirtschaftszentren über die umweltfreundliche Schiene. Mit unserem europäischen Netzwerk können wir unseren Kunden diesen Service bieten. Für 2012 planen wir bei guter Nachfrage mehr Abfahrten auf dieser Linie.“

Carsten Hinne, Managing Director Logistics von DB Schenker Rail UK: „Wir wollen unsere Kunden in Großbritannien künftig noch stärker vom Leistungspotenzial dieser Relation über die High Speed One Route auf den europäischen Kontinent überzeugen. Die Nachfrage aus Großbritannien ist groß, deshalb planen wir für das kommende Jahr die Einführung weiterer Produkte über diese Route.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.