Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Reisebus rammt Haltestellendach

06.08.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Ein Reisebus aus Paderborn hat am Samstag, 6. August, gegen 10.15 Uhr die Haltestellenüberdachung am Bussteig A1 des Zentralen Omnibusbahnhofes in Bonn gerammt. Die Haltestellenüberdachung, ein so genanntes Pilzdach, drohte umzustürzen und musste entfernt werden. Mit Hilfe der Bonner Feuerwehr und eines Baukranes konnte das Pilzdach aus der Verankerung gedreht und entfernt werden.

Ein weiteres Pilzdach wurde ebenfalls vom Reisebus beschädigt, kann aber bis zur Reparatur stehen bleiben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Der Reisebus war entgegen der Vorschriften auf den für Linienbusse der Stadtwerke Bonn vorgesehenen Bereich gefahren. Aufgrund des Schadens mussten bis 13.45 Uhr die Bussteige A und B gesperrt werden; die Linienbusse, die regulär A und B anfahren, sind in dieser Zeit auf die Bussteige C und D umgeleitet worden. Bis auf geringfügige Behinderungen ist der Buslinienverkehr nicht beeinträchtigt gewesen.

Bild: Stadtwerke Bonn
[ad#Bigsize-Artikel]

Ein Kommentar

  1. Was erst bei der Fernbusliberalisierung passieren wird…. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.