Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

GPS und Digitalfunk ermöglichen den Aufbau eines Kundeninformationssystems

14.07.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Busse der Stadtwerke Bonn (SWB Bus und Bahn) fahren seit kurzer Zeit mit Satelitenortung und nutzen Digitalfunk zur Kommunikation mit der Leitstelle.Rund 200 Linienbusse wurden mit dieser neuen Technik ausgerüstet. Die Kunden an den Bus- und Bahnhaltestellen profitieren von neuen dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen, das jetzt aufgebaut wird.

An einer Test-Haltestelle am Beueler Bahnhof wird ab Mitte Juli die neue Technik vorab erprobt, bevor weitere Anlagen installiert werden. Die Haltestellen in beiden Fahrtrichtungen am Beueler Bahnhof sind ab Juli 2011 in Betrieb und geben Auskunft über Linien, Fahrplandaten, Abfahrtszeiten und Störungen im Betriebsablauf. Im Laufe der nächsten Monate werden nach Auswertung der Tests und Optimierung der Anlage an weiteren Bus-Haltestellen Fahrgastanzeigen installiert.

[ad#Content-AD]

„Die Ausstattung von insgesamt elf Bus-Haltestellen mit dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen verbessert weiter die Qualität der Kundenkommunikation und -information“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Heinz Jürgen Reining. „Nur mit dem Aufbau unseres neuen Betriebssystems ITCS, mit dem wir 2007 begonnen haben, sind diese Qualitätsverbesserungen ermöglicht worden.“

SWB Bus und Bahn wird in den folgenden Monaten neben der Haltestelle „Beuel Bahnhof“ weitere zehn Anlagen an zentralen Bus-Haltestellen installieren: Ramersdorf (U-Bahn), Konrad-Adenauer-Platz, Bertha-von-Suttner-Platz, Rathaus Hardtberg, Duisdorf Bahnhof, Bad Godesberg Stadthalle, Bad Godesberg Bahnhof/Rheinallee, Koblenzer Straße, Friedensplatz, Hauptbahnhof.

„Diese Haltestellen sind wichtige Knotenpunkte im Bonner ÖPNV-Netz und ermöglichen Kunden dort nun einen schnellen Überblick über Verbindungen und Reisemöglichkeiten“, so SWB-Geschäftsführer Reining. Die dynamischen Fahrgastanzeigen geben Auskunft über Linien, Abfahrt- und Ankunftszeiten, die in so genannten „Ist-Zeiten“ und „Soll-Zeiten“ unterschieden werden.
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.