Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neuer Kreuzungsbahnhof Sinsheim Museum/Arena wurde eingeweiht

12.06.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

An der Linie S 5 Heidelberg – Eppingen der S-Bahn Rhein-Neckar wurde am 10. Juni 2011 der Kreuzungsbahnhof Sinsheim Museum/Arena eingeweiht und für den Betrieb frei gegeben. Nach 16 monatiger Bauzeit wird der Haltepunkt nun ab dem Fahrplanwechsel am 12. Juni 2011 vollständig in den Betrieb der S-Bahn Rhein-Neckar eingebunden. In Zukunft soll auch die Stadtbahn dort halten und direkt in die Heilbronner Innenstadt fahren.

Im Rahmen des Ausbaus wurde aus dem Haltepunkt ein zweigleisiger Kreuzungsbahnhof. Dazu musste ein zweites Gleis angelegt werden und zwei neue Bahnsteige mit 210 bzw. 228 Metern Länge errichtet werden. Die neuen Bahnsteige wurden bei dem Umbau so gestaltet, dass sowohl in die Fahrzeuge der Linie S 5 als auch in die zukünftige Stadtbahnlinie nach Heilbronn ein barrierefreier Einstieg möglich ist. Über Rampen konnte auch der Zugang zu den neuen Bahnsteigen barrierefrei gestaltet werden.

Die Station wurde bei der Umgestaltung auf die Belange des starken Fahrgastaufkommens hin zur Rhein-Neckar-Arena und zum Auto & Technik Museum geplant. Die Gesamtkosten betragen insgesamt 11,3 Millionen Euro von denen 7,2 Millionen Euro auf das Land Baden-Württemberg und dem Bund entfallen. Den Rest übernehmen die Stadt Sinsheim und der Rhein-Neckar-Kreis. Der Halt ist nun für die anstehende FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft fit.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.