Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Saarland führt Nachtbusnetz ein

20.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Das Nachtbusprojekt, das das Saarland bislang in den Landkreisen St. Wedel und Merzig-Wadern in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken und dem Saarpfalz-Kreis testweise hat laufen lassen, wird auf das gesamte Bundesland ausgedehnt. Das Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr hat mit den ÖPNV-Aufgabenträgern ein landesweites Nachtverkehrskonzept ausgearbeitet.

Seit dem 8. Januar können Nachtschwärmer an Wochenenden und vor Feiertagen spezielle Buslinien für den Heimweg nutzen. Landesverkehrsministerin Simoe Peter (Grüne): „Unser Ziel ist es, das Saarland zu einer Modellregion für nachhaltige Mobilität zu machen. Ein funktionierendes Nachtbussystem ist ein wichtiger Bestandteil dieser Modellregion. Denn der ÖPNV wird nur dann eine Alternative zum Auto werden, wenn er auch an den Nächten eine sichere und kostengünstige Heimfahrtmöglichkeit bietet.“

Unterhalb des landesweiten Nachtbusnetzes, das das Ministerium mit jährlich 170.000 Euro finanziert, sind die Landkreise aufgefordert, ihre Aufgabenträgerschaft für den ÖPNV zu nutzen, um eigene Landkreis-Nachtnetze einzurichten. Fahrten innerhalb eines Landkreises kosten zwei Euro, Fahrten darüber hinaus kosten vier Euro. Die Tickets gelten zudem in verschiedenen Gastronomiebetrieben als Getränkegutschein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.