Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Europäische Investitionsbank und Hamburger Hochbahn vereinbaren Rahmenkreditvertrag

25.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Hochbahn-Flotte soll modern bleibenDie Europäische Investitionsbank und die Hamburger Hochbahn AG haben einen Rahmenkreditvertrag für bis zu 160 Millionen Euro zum Zwecke der Fahrzeugbeschaffung vereinbart. Daraus sollen in den kommenden Jahren Investitionen in die U-Bahnfahrzeuge sowie Standard- und Gelenkbusse finanziert werden, um den ÖPNV an der Waterkant weiterhin zu modernisieren.

Die Europäische Investitionsbank ist eine Institution der Europäischen Union. Sie soll langfristige Projekte finanzieren. Bei der Hochbahn ist man optimistisch. Finanzvorstand Helmut König: „Mit dem Rahmenkreditvertrag und der damit abgesicherten langfristigen Finanzierung können wir auch in Zukunft unsere umweltfreundliche, moderne und komfortable Fahrzeugflotte erneuern und weiter ausbauen.“

Bild: Hamburger Hochbahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.