Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahnhof Ötigheim wird barrierefrei ausgebaut

21.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Bahnhof Ötigheim im Landkreis Rastatt in Baden-Württemberg wird mit finanziellen Mitteln des Konjunkturprogrammes der Bundesregierung barrierefrei ausgebaut. Der Bahnhof erhält einen Aufzug von der Unterführung zum Mittelbahnsteig an Gleis 2 und 3 und wir damit für mobilitätseingeschränkte Reisende stufenlos zugänglich. Dazu kommen erstmals Blindenleitstreifen.

Im vergangenen Jahr hat der Bahnhof eine neue Beleuchtungsanlage erhalten und wurde zur Verbesserung der Fahrgastinformation mit zwei dynamischen Fahrgastinformationsanzeigern ausgestattet. Kommt es zu Abweichungen, sendet das System eine Kurznachricht per Funk an den jeweiligen Anzeiger. Die Information erscheint dann als Laufschrift auf dem Leuchtdiodenfeld. Bei planmäßigem Zugverkehr ist der Anzeiger dunkel mit einem laufenden gelben Punkt.

Insgesamt werden hier rund 1,7 Millionen Euro investiert. Da die Arbeiten in Tag- und Nachtschichten verlaufen, sind Lärmbelästigungen für die Anwohner nicht immer vollständig zu verhindern. Dennoch bemüht man sich, die Belastung zu gering wie möglich zu halten.
Bahnhof Ötigheim auf einer größeren Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.