Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Züge der Nordwestbahn zu warm

16.11.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Einige Züge der Nordwestbahn (NWB) haben offenbar diversen Berichten zufolge Probleme mit ihren Klimaanlagen. Die Anlagen würden von einer Regelung gesteuert, die konstant auf eine Temperatur von 21 Grad Celsius eingestellt sein soll. Das Personal der NWB soll die Temperatur nur minimal beeinflussen können. Hierdurch sei der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur sehr hoch, wodurch viele der Fahrgäste schwitzen sollen.

2 Responses

  1. Also 21 Grad empfinde ich als optimale Innentemperatur. Ein Mantel im Winter lässt sich ja ausziehen ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.