Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Terroralarm am Düsseldorfer Hauptbahnhof

23.11.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Düsseldorfer Hauptbahnhof war heute (23. November) morgens zwischen sieben und neun Uhr wegen eines verdächtigen Koffers gesperrt. Dort drin befand sich jedoch nur unverdächtiger Hausrat. Gegen sieben Uhr wurde der herrenlose Trolley an Gleis 13 von einer Pendlerin bemerkt und gemeldet. Daraufhin wurden zunächst die Bahnsteige 11 bis 14, ab acht Uhr der gesamte Bahnhof gesperrt. 

Dabei fielen zahlreiche Regionalzüge und S-Bahnen vollständig aus. Der Fernverkehr wurde weiträumig umgeleitet. Während sich der Regionalverkehr nach und nach wieder normalisiert, ist im Fernverkehr noch den ganzen Tag mit Verspätungen und Fahrplanabweichungen zu rechnen.In Deutschland gilt seit einigen Tagen erhöhte Alarmbereitschaft, da nach Angaben der Bundesregierung konkrete Terrorismusgefahr vorliegen soll.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.