Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

SBB Cargo erhält Logistikpreis für Projekt Xrail

26.11.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Güterzug in der SchweizXrail, eine Allianz zwischen SBB Cargo und sechs europäischen Partnerbahnen, wurde mit dem wichtigsten Logistikpreis der Schweiz geehrt, dem Swiss Logistic Award 2010. Damit wurde die innovative Dienstleistung der Eisenbahngesellschaften gewürdigt, die die Attraktivität des grenzüberschreitenden Wagenladungsverkehr steigert und somit einen Beitrag zur Entlastung von Straße um Umwelt leisten. 

Die Xrail Allianz wurde im Februar 2010 in Zürich offiziell gegründet. Darin haben sich die Güterbahnen CD Cargo (Tschechien), CFL Cargo (Luxemburg), DB Schenker Rail (Deutschland, Niederlande, Dänemark), Green Cargo (Schweden, Norwegen), Rail Cargo Austria (Österreich, Ungarn), SBB Cargo (Schweiz) und SNCB Logistics (Belgien) zusammengeschlossen mit dem Ziel, den internationalen Wagenladungsverkehr zu stärken und zu modernisieren.

Jury-Präsident Robert Vogel: „Dank Xrail wird die Schiene auch für internationale Verkehre einzelner Wagen attraktiver, vor allem für umwelt- und qualitätsbewusste Kunden.“ „So ist die Bahn auch in der internationalen Supply Chain ein attraktiver Partner. Die Allianz der Bahnen setzt ein Signal, auch weiterhin in den Wagenladungsverkehr zu investieren. Sie leistet somit einen aktiven Beitrag zur Entlastung der Strassen und der Umwelt.“

Die Allianz Xrail verfügt über einheitliche Produktionsstandards: Eine koordinierte Fahrzeit- und Laufzeitüberwachung sorgen dafür, dass die Kunden online die angebotenen Verbindungen prüfen und raschere Transportentscheide fällen können. Nach der Abfahrt werden sie automatisch über korrekte Zustellung bzw. allfällige Verspätungen informiert, wobei auch Verspätungsursachen erfasst werden. Dadurch kann die Angebotsqualität beständig gesteigert und Transportprozesse optimiert werden.

Bild: SBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.