Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB lässt Signalmasten an Saalebahn einfliegen

19.11.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Auf der 34 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Göschwitz und Großheringen wird die DB in den kommenden Tagen insgesamt 80 Signalmasten einfliegen lassen. Durch den Aufbau eines elektronischen Stellwerks (ESTW) müssen auf diesem Abschnitt die Signale in der Zeit zwischen dem 20. und 26. November 2010 komplett getauscht werden.Der Hubschrauber fliegt die einzelnen in Berlin vormontierten Signale von Zwischenlagern aus direkt an ihre zukünftigen Standorte und lässt diese dort vorsichtig ab. Mitarbeiter von Siemens nehmen diese dann entgegen und befestigen sie ordnungsgemäß. Danach ist nur noch die elektrische Verkabelung vorzunehmen, damit dann im kommenden Jahr das ESTW in Göschwitz in Betrieb gehen kann.

Der Einsatz des Hubschraubers hat den Vorteil, dass nun keine Sperrung der Bahnstrecke mehr nötig ist, um die Signale mit Spezialfahrzeugen aufzustellen. Nun können die Signale in Zugpausen „mal eben“ aufgestellt werden, wodurch keine Einschränkungen des Bahnverkehrs zu erwarten sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.