Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Einheitliche Betriebsleitstelle im KVV geplant

17.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Das Land Baden-Württemberg bezuschusst die Einrichtung einer einheitlichen Leitstelle für den gesamten Karlsruher Verkehrsverbund mit weiteren zweieinhalb Millionen Euro. Die Leitstelle der Albtal-Verkehrsgesellschaft mbH (AVG) wird in die Räumlichkeiten der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK) in der Gerwigstraße in Karlsruhe integriert.

Verkehrsministerin Tanja Gönner (CDU): „Investitionen in die Infrastruktur sind eine notwendige Voraussetzung für einen attraktiven Nahverkehr. Die neue Leitstelle stellt sicher, dass Busse und Bahnen sicher und pünktlich für die Fahrgäste unterwegs sind.“ Insgesamt beteiligt sich das Land mit sieben Millionen Euro, davon sind 3,3 Millionen Euro bereits abfinanziert.

Das gesamte Investitionsvolumen beträgt etwa zwölf Millionen Euro. Darin sind auch die Nachrüstungen automatischer Gleisfreimeldeanlagen an sechs Bahnübergängen in Gernsbach und Gaggenau sowie neue Weichenverbindungen im Bahnhof Ettlingen enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.