Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB will Zusammenarbeit mit China verbessern

15.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Man spricht chinesischDie Deutsche Bahn AG wird die chinesische Staatseisenbahn beim Ausbau ihrer Eisenbahninfrastruktur unterstützen. Die DB International GmbH und HUATIE, eine Tochtergesellschaft der chinesischen Staatsbahn, werden zu diesem Zwecke ein Joint-Venture gründen. Das wurde anlässlich des Besuches von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) beim chinesischen Eisenbahnminister Liu Zhijun (KPCh) bekannt gegeben.

Ramsauer blickt optimistisch auf eine gute Zusammenarbeit: „Deutsche Ingenieurskunst ist auch in China stark gefragt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Intensivierung der Zusammenarbeit beider Länder. Mit meinem Schwerpunkt Außenwirtschaft will ich der deutschen Wirtschaft in den Bereichen Verkehr, Bau und Stadtentwicklung weltweit Türen öffnen.“

Auch Niko Warbanoff, Mitglied der Geschäftsführung bei DB International ist zufrieden: „Mit dem Joint Venture stärken wir unsere internationalen Geschäfte. China ist für uns ein wichtiger Markt: im Schienengüterverkehr und in der Logistik – aber auch für den Export unserer fachlichen Expertise.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.