Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ARD-Deutschlandtrend: Die Mehrheit ist gegen Stuttgart 21

08.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der ARD-Deutschlandtrend hat ergeben, dass die Menschen in Deutschland mehrheitlich gegen das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 sind und dass sie große Sympathien mit den Demonstranten haben. Lediglich etwa ein Drittel der Befragten hält Stuttgart 21 für „im großen und ganzen richtig“, während 54% Stuttgart 21 für „im großen und ganzen falsch“ halten. Selbst unter CDU-Anhängern befürworten nur etwa 50% Stuttgart 21.

Mehr als drei Viertel aller Befragten (77%) sind der Ansicht, dass die Bauarbeiten gestoppt werden sollten, um ergebnisoffene Gespräche zwischen den Planern und Projektgegnern zu ermöglichen. 76% zeigen zudem Sympathien mit den Demonstranten. 59% sind der Auffassung, dass die Unterstützung der Bundeskanzlerin für das Projekt falsch sei. 71% der Befragten ist der Ansicht, dass der Polizeieinsatz in der vergangenen Woche nicht angemessen gewesen sei.

2 Responses


  1. Vetterlein,Udo
    08.10.10 um 16:18

    Für Stuttgart 21 wird das Geld tonnenweise zum Fenster hinausgeworfen, obwohl es bei der DB AG viel wichtigere Aufgaben gibt, z.B. leistungsfähige Trassen für die Hafenabfuhr im Güterverkehr sowohl in Nord-Süd-Richtung als auch die grundlegende Ertüchtigung der Strecke Wolfsburg – Berlin für den Güterverkehr. Im Personenverkehr wäre eine Verlängerung der Bahn steige der Linie RE 1 Frankfurt (Oder) – Berlin – Brandenburg dringend nötig, damit künftig die Hochleistungslok BR 182 anstelle der 5 überfüllten Doppelstockwagen 7 Doppelstockwagen im Sinne der Fahrgäste fördern kann. Udo Vetterlein

  2. Pingback: Die Deutschen sind in Proteststimmung – ZEIT ONLINE | Hasen Chat Nachrichten Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.