Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Karlsruhe: Neue Zweisystem-Triebzüge verbessern Fahrkomfort

08.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Neue Triebzüge fürs Karlsruher ModellInsgesamt dreißig neue Triebzüge gehen ab August 2011 bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) in den Betrieb. In den 2009 beim Hersteller Bombardier georderten Fahrzeugen werden die Kunden ein helles und freundliches Ambiente erleben, der Fahrgastraum ist vollständig klimatisiert und für die teilweise doch recht langen Linienwege ist sogar ein WC vorgesehen.

Insgesamt investieren die Verkehrsunternehmen 129 Millionen Euro, acht Fahrzeuge gehen an die VBK und 22 an die AVG. Sie sollen mittelflurig ausgelegt sein, so dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen an den unterirdischen Haltestellen barrierefrei einsteigen können. Die Züge werden eine Zulassung nach BOStrab und nach EBO erhalten und können so auf allen Strecken der Karlsruher Stadtbahn eingesetzt werden.

Bild: Verkehrsbetriebe Karlsruhe

2 Responses

  1. Pingback: Karlsruhe: Neue Zweisystem-Triebzüge verbessern Fahrkomfort – Eisenbahnjournal Zughalt.de (Blog) | Chatten Karlsruhe

  2. Vom Design her hinken sie den GT8-100D maechtig hinterher… Aber sonst klingt’s gut. Schade nur, dass sie kaum mehr in der Kaiserstrasse fahren werden sondern in die Kombinoetigung geleitet werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.