Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Tödlicher Unfall in Düsseldorfer U-Bahn

13.05.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Am frühen Morgen des 13. Mai hat verstarbt ein 25 Jahre alter Mann aus Meerbusch in der Rheinbahn-Haltestelle Tonhalle/Ehrenhof. Der Mann hatte gegen 4:40 versucht, die U75 Richtung Oberkassel noch zu erreichen, die bereits angefahren war. Dabei stürzte er und wurde zwischen den beiden Wagen eingeklemmt. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Die Feuerwehr Düsseldorf hat das Fahrzeug dann mit Preßluftkissen ein Stück zur Seite gekippt, um die verstorbene Person bergen zu können. Zeugen wurden von einem Notfallseelsorger betreut, mehrere Fahrgäste mußten mit einem Schock zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Oberkasseler Rheinbrücke war während der Bergungsarbeiten sowohl für den Bahn- als auch für den Autoverkehr gesperrt. Hinweise auf einen Suizid oder Fremdverschulden haben sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Düsseldorf nicht ergeben.

Bild: Rheinbahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.