Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mobifair lobt Ausschreibung der S-Bahn Berlin

02.08.12 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verein mobifair lobt die Ausschreibungsmodalitäten bei der S-Bahn Berlin. Dort ist neben der Einhaltung des Branchentarifvertrags für den SPNV der EVG und des Rahmentarifvertrages für Lokomotivführer der GDL auch die Übernahme des Personals vorgeschrieben. Solche Regelungen sind in der EU-Verordnung 1370/07 ausdrücklich vorgesehen. Die beiden großen Eisenbahnergewerkschaften und mobifair fordern die Anwendung dieser Klausel seit Jahren.

Mobifair verweist darauf, dass mit der Neubeschaffung und der weiteren Bereitstellung der Fahrzeuge eine deutliche Erhöhung der Zuverlässigkeit und Attraktivität einhergehen wird. „Der Wettbewerb muss den Menschen dienen“ heißt es in einer Presseerklärung. Darüber hinaus lobt man, dass es in vielen Bundesländern Vergabe- und Tariftreuegesetze gibt und lobt hier besonders die Arbeit der SPD-Betriebsgruppe Eisenbahn.

2 Responses


  1. Beobachter
    02.08.12 um 10:42

    Was bringt es, wenn ein neuer Betreiber das demotivierte Personal der S-Bahn Berlin übernimmt? Nichts wird besser!

  2. @Beobachter
    Sie scheinen ein Hellseher zu sein, wenn sie jetzt schon wissen wie sich das Personal zukünftig verhält. Sie können sicher auch Staus und Verspätungen vorhersagen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.