Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neues BVG-Kundenzentrum in Berlin-Spandau eröffnet

26.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Am gestrigen Dienstag (25. Januar) haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin-Spandau ein neues Kundenzentrum eröffnet. BVG-Chefin Sigrid Nikutta: „Unser Ziel ist es, jedem Fahrgast der BVG einen guten Service zu bieten und das Gefühl des Willkommenseins zu geben. Der Fahrgast soll sich gut informiert und betreut fühlen und das zu jedem Zeitpunkt.“

Die Ladenfläche wird gemeinsam von der BVG und der Valora Retail Deutschland genutzt, die dort einen Bahnhofsbuchhandel der Marke „Presse + Buch“ betreiben wird. Dort werden auch BVG-Fahrscheine vertrieben, wenn die BVG selbst geschlossen hat.

BVG-Finanz- und Vertriebsvorstand Henrik Falk: „Schalter war gestern! – beim Fahrscheinverkauf oder der Verlängerung des Abonnements setzen wir zukünftig auf Komfort und Mehrwert. Durch die Kombination von Abo-Service, klassischem Fahrausweisverkauf, Beratung und dem Angebot des Partners kann mit einem Stopp beinahe alles erledigt werden.“

Auf 230 Quadratmetern bietet das Kundenzentrum im Zwischengeschoss der U-Bahnhaltestelle auch einen Loungebereich, in dem Fahrgäste auf ihre Busse und Bahnen warten können. Wie an Flughäfen werden die Abfahrtszeiten auf Monitore projiziert. Die BVG wird acht weitere Kundenzentren dieser Art in der ganzen Bundeshauptstadt eröffnen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: my-tag » Neues BVG-Kundenzentrum in Berlin-Spandau eröffnet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.