Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stadtbahn Frankfurt: U4-Wagen werden modernisiert

12.11.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) modernisiert ihre Stadtbahnwagen vom Typ U4 umfassend, so dass sie in Zukunft gemeinsam mit den neuen Zügen vom Typ U5 eingesetzt werden können. Dabei wird das Erscheinungsbild der Fahrzeuge so gut es geht an die Nachfolger angepasst. Die Maßnahme soll bis 2013 abgeschlossen sein. Die U4-Wagen wurden in den Jahren 1994 und 1995 angeschafft. 

Die Arbeiten erledigen die Mechatroniker und Ingenieure der VGF in Eigenregie in der Stadtbahn-Zentralwerkstatt. Der nachträgliche Einbau von Klimaanlagen ist dabei zwar geprüft worden, jedoch ist er nicht realisierbar: Die Statik der Fahrzeuge käme mit nachgerüsteten Anlagen nicht zurecht. Allerdings werden sämtliche Fenster ausgetauscht und dabei zusätzliche Klappfenster eingebaut, so dass sich die Frischluftzufuhr zumindest ein wenig verbessert.

Zur Sicherheit der Fahrgäste ist auch Videoüberwachung in den Zügen vorgesehen. Pro Wagen gibt es insgesamt vier Kameras an der Decke. Der Fahrer kann über einen Monitor an seinem Arbeitsplatz auf die Bilder jeder Kamera zugreifen. 48 Stunden werden sie auf einer Festplatte gespeichert und danach überspielt – es sei denn, sie werden von den Strafverfolgungsbehörden mit richterlicher Anordnung zu Ermittlungszwecken angefordert.

Der erste „neue“ U4 hat bereits im Sommer 2010 seinen Betrieb aufgenommen. Er fährt allerdings noch nicht im Zugverband mit den U5-Wagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.