Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ARRIVA Deutschland – Nur noch vier Bieter

04.11.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland sind nur noch vier Unternehmen im Rennen um die deutschen Arriva Aktivitäten. Darunter sind die Unternehmen Veolia, Keolis, Cube und Abellio. Unter den Bewerbern befinden sich somit zwei ausländische Staatsbahnen, zum einen Keolis als Tochter der französischen Staatsbahn SNCF und Abellio als Tochter der niederländischen Staatsbahn. Bei Cube handelt es sich um einen französischen Infrastrukturfonds. Der französische Verkehrskonzern Veolia befindet sich im Streubesitz.

Ende August diesen Jahres hatte die Deutsche Bahn die Aktivitäten von Arriva übernommen, aus kartellrechtlichen Gründen muss die Deutsche Bahn bis Ende des Jahres die deutschen Arriva Aktivitäten veräußern. Neben den Akktivitäten im Schienenpersonennahverkehr werden auch die Akktivitäten in den Bereichen Bus- und Güterverkehr veräußert.

Ein Kommentar


  1. Nightwish
    05.11.10 um 16:43

    Wen da die Deutsche Bahn wohl am liebsten unterstützen mag? Kann mir nicht vorstellen, das sie unbedingt eine Starke ausländische Staatsbahn weiter stärken wollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.