Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Gotthard-Basistunnel: Durchbruch ist geglückt

16.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Durchbruch beim Gotthard-Basistunnel, dem längsten Eisenbahntunnel der Welt, ist geglückt. Sissi, die nach der legendären österreichischen Kaiserin benannte Bohrmaschine grub am Freitag die letzten 1,80 Meter Gestein weg und unter den Augen der europäischen Fernsehzuschauer wurde es vollbracht – eine der wichtigsten europäischen Eisenbahnverbindungen kommt ihrer Fertigstellung ein großes Stück näher.

Insgesamt müssen 24 Millionen Tonnen Gestein bewegt werden – das entspricht in etwa der fünffachen Masse der Cheopspyramide. Dafür wird in einigen Jahren ein hochleistungsfähiger Bahntunnel zur Verfügung stehen, in dem der überregionale und internationale Güterverkehr im großen Stil auf die Schiene verlagert werden kann.

Mit der Betuwe-Strecke in den Niederlanden und dem Gotthard-Basistunnel in der Schweiz haben die europäischen Nachbarn ihre Arbeit gemacht: Nur in Deutschland sieht es noch immer mau aus. Der Ausbau der Rheintalbahn ist dringend notwendig und wird angesichts des gestrigen Durchbruchs auch immer wieder gefordert. Realistisch ist er in den nächsten Jahren nicht.

Das Lugano-Abkommen sieht einen viergleisigen Ausbau von Basel bis Karlsruhe vor. Die Schweiz kündigte bereits an, mögliche LKW an der Grenze zwangsweise auf die Bahn verladen zu lassen – Rollende Landstraße heißt das dann. Die Schweizer lassen sich ihre Autobahnen jedenfalls nicht von LKW verstopfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.