Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Schenker bietet neuen Güterzug von Oslo an den Polarkreis an

06.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

DB Schenker bietet einen neuen Güterzug von der norwegischen Hauptstadt Oslo nach Narvik am Polarkreis an. Dieser fährt die etwa 1.960 Kilometer lange Strecke fünf mal in der Woche und transportiert Konsumgüter, Sammelgut und Neufahrzeuge. Auf dem Rückweg nach Süden nimm ter Landesprodukte, wie z.B. fangfrischen Fisch mit. Dadurch werden etwa 12.500 LKW-Fahrten pro Jahr eingespart.

Es sollen etwa 25.000 Standardcontainer jedes Jahr auf der Strecke befördert werden. Schenker-Vorstand Karl Nutzinger: „Mit unserer neuen Lösung setzen wir im Güterverkehrsmarkt in Norwegen einen deutlichen Akzent.“ „Die Schiene hat für uns bei der Versorgung unserer Kunden in diesem Land schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Wir nutzen alle Verkehrsträger zum Vorteil unserer Kunden und verbinden die Flexibilität des Lkws mit den Vorzügen der Schiene.“

3 Responses


  1. dbfan 2011
    06.01.11 um 18:01

    Hört sich ja ganz gut an. Mit welchen Loks werden die Güterzüge dann eigentlich bespannt? Müssen da nicht noch Lokwechsel stattfinden?

  2. Tolle Nummer, der größte LKW-Spediteur in Europa, DB Schenker, forciert in Norwegen den Eisenbahngüterverkehr. Nicht dass ich das kritisiere, aber wie sieht es auf dem Heimatmarkt aus?

    Sorry, ich hatte es übersehen, der Heimatmarkt ist ja Europa. Quatsch, DB Schenker ist ein Weltkonzern. Was ist da schon Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.