Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Sachsen: Landrat gegen Dulig-Plan

14.11.18 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit den Plänen für eine Landesverkehrsgesellschaft weist der Bautzener Landrat Michael Harig die Kritik von Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (beide SPD) an den Landräten zurück. Die harsche Kritik des Ministers an den Landräten habe ihn überrascht, so Harig. Die gemeinsame ÖPNV-Strategiekommission habe bereits Ende 2017 ihren Abschlussbericht vorgelegt.

Weiterlesen »

ODEG: Namenswettbewerb endet

25.10.18 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit Mitte August sucht die ODEG einen Streckennamen für ihre Linie RB64. 570 Namensvorschläge sind seit dem Aufruf eingegangen. Zusammen mit dem ZVON wurden die fünf Favoriten festgelegt. Durchgesetzt haben sich „Heide- und Teichlandbahn“, „Lausitzlinie“, „Seenland-Neiße-Shuttle“, „Hoy-Woy-Shuttle“ sowie „Heidelandbahn“. Nun sind die Lausitzer aufgerufen, ihren Streckennamen unter odeg-rb64.de auszuwählen. Bis zum 18. November 2018 kann […]

Weiterlesen »

ZVON startet Neisse-Go to go

28.09.16 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) gibt die jüngst entwickelte Mobilversion zum Online-Portal für den Testbetrieb frei. Tester nehmen am Gewinnspiel teil, wenn sie sich mit Neisse-Go mobil durch das ZVON-Gebiet bewegen und dabei die alte Wanderkarte zuhause lassen. Interessierte mit einem internetfähigen mobilen Endgerät sind ab jetzt aufgerufen, die Mobilversion des bekannten online-Portals NEISSE:GO im […]

Weiterlesen »

ODEG soll Spree-Neiße-Netz weiterfahren

25.11.15 (Brandenburg, Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Aufgabenträger VBB und ZVON aus Brandenburg und dem Freistaat Sachsen haben den Zuschlag für den Betrieb im Spree-Neiße-Netz erteilt. Die Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft mbH (ODEG) hat sich im Wettbewerbsverfahren durchgesetzt und wird ihr Netz somit weiterhin betreiben. Mit einem Gesamtvolumen von jährlich ca. 1,9 Millionen Zugkilometern umfasst das Netz die Regionalbahnlinien RB 46 (Cottbus-Forst) und […]

Weiterlesen »

ZVON schreibt Spree-Neiße aus

15.07.14 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Zweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) hat in der letzten Woche die Eckpunkte für die Neuvergabe des Spree-Neiße-Netzes beschlossen. Ab Dezember 2018 soll die Linie OE 65 zwischen Zittau und Cottbus von einem neuen (oder alten) Betreiber gefahren werden. Es werden jährlich 1,3 Millionen Zugkilometer erbracht.

Weiterlesen »

ZVON erhält Preis für Euro-Neisse-Tickets

23.05.13 (Europa, Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Zweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) wurde in dieser Woche mit dem MORO-Preis für seine Euro-Neisse-Tickets prämiert. Das deutsche Bundesverkehrsministerium und das polnische Infrastrukturministerium haben einen gemeinsamen Wettbewerb für modellhafte deutsch-polnische Kooperationsangebote ausgelobt und den ZVON für seine grenzüberschreitenden Tarifangebote ausgezeichnet.

Weiterlesen »

Kapazitätserhöhung zwischen Dresden und Görlitz

21.01.13 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Vom heutigen Montag an (21. Januar) gibt es montags bis freitags mit dem RE aus Dresden Richtung Görlitz eine Kapazitätserhöhung. Der Zug, der Dresden um 6.09 verlässt und Görlitz um 7.27 erreicht, wird verlässlich mit einer Doppeltraktion aus zwei VT 612 fahren.

Weiterlesen »

ZVON kürzt Zahlungen an DB Regio

14.12.12 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) mitteilt, kürzt man Zahlungen an DB Regio. Grund sind seit Tagen vorhandene „erhebliche Mängel“ beim Triebwageneinsatz auf den Strecken Dresden – Görlitz und Dresden – Zittau.

Weiterlesen »

Offizielle Inbetriebnahme des RegioRBL im VVO und ZVON

02.07.12 (Sachsen) Autor:Niklas Luerßen

Stabilere Anschlüsse und mehr Informationen durch bessere Kommunikation: durch das rechnergestützte Betriebsleitsystem für den Regionalverkehr (RegioRBL) in Ostsachsen kommen die Fahrgäste in den Regionalbussen zukünftig entspannter ans Ziel. Es wurde das System in Dresden offiziell durch Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, in Betrieb genommen.

Weiterlesen »