Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

BaWü: Debatte geht weiter

15.06.15 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Debatte um die Preisfindung im großen Verkehrsvertrag zwischen der NV.BW und DB Regio im Ländle geht weiter. Zuletzt zeigte sich Andreas Moschinski-Wald, Chef von DB Regio Südwest, sehr optimistisch, dass „noch vor der Sommerpause“ eine Einigung erzielt werden könne. In der Südwestpresse sagte er: „Ich hoffe auf eine einvernehmliche Lösung.“

Weiterlesen »

BaWü: Land fördert Kommunalprojekte

24.04.15 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Umweltfreundliche Verkehrsprojekte der Kommunen sollen künftig mehr von öffentlicher Förderung profitieren. Das sieht das geplante neue Landes-GVFG vor, das die grün-rote Landesregierung auf den Weg gebracht hat.

Weiterlesen »

BaWü: Regiobuslinien werden konkret

09.04.15 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Vor Ostern ging die Anhörung der kommunalen Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg zum Thema Regiobuslinien in die entscheidende Phase: Die grün-rote Landesregierung im Ländle möchte den SPNV durch interkommunale Busangebote ergänzen und somit das ÖV-Gesamtsystem stärken. Aktuell haben die Stakeholder die Möglichkeit, ihre eigenen Stellnungnahmen zu den geplanten Förderkriterien und der in Frage kommenden Verbindungen abzugeben. „

Weiterlesen »

BaWü fordert höhere RegGelder

12.02.15 (Baden-Württemberg, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In Baden-Württemberg fordert die grün-rote Landesregierung höhere Regionalisierungsgelder durch den Bund und erinnert daran, dass die Länder dem Gesamtkompromiss der Eisenbahnreform nur unter der Prämisse zugestimmt haben, dass es für sie kostenneutral ist. Angesichts der Preissteigerungen der letzten Jahre drohen erhebliche Abbestellungen.

Weiterlesen »

Diskussionen über Schwarzwald-SPFV

08.07.14 (Baden-Württemberg, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die DB Fernverkehr AG hat angekündigt, den InterCity-Verkehr im Schwarzwald Richtung Konstanz künftig wochentags einzustellen. Diese sei aus DB-Sicht nicht wirtschaftlich. Minister Hermann unterstrich, dass es durch das Drängen aller Beteiligten zumindest gelungen sei, dass die DB die Wochenendverbindung Norddeich-Konstanz aufrechterhält. Inwieweit man Ersatzleistungen im SPNV plant, ist noch nicht bekannt.

Weiterlesen »

Wir versprechen (unter Finanzierungsvorbehalt)

12.06.14 (Baden-Württemberg, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg verspricht mit ihrem neuen SPNV-Konzept bessere Anbindungen, engere Takte und verlässlich fahrende Züge. Alles wird besser. Landesregierungen neigen wohl deutschlandweit zu solchen leeren Versprechen, denn wie auch andernorts stellt sich in Baden-Württemberg die Frage, wie das denn alles finanziert werden soll. Wo kommt das Geld her? Aktuell wird der SPNV […]

Weiterlesen »

BaWü: Grün-Rot legt neues SPNV-Konzept vor

12.06.14 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die grün-rote Landesregierung hat ihr neues SPNV-Zielkonzept vorgelegt. Dabei soll es verlässliche Stundentakte in den Kernbetriebszeiten geben und die Anbindungen verbessert werden. Neue Züge sollen das Kundenaufkommen erhöhen. Allerdings stehen die Pläne unter Finanzierungsvorbehalt, langfristig will das Land kein eigenes Geld mehr bereitstellen.

Weiterlesen »

Schlagabtausch im BaWü-Ausschreibungsstreit

05.05.14 (Baden-Württemberg) Autor:Niklas Luerßen

Am Freitag ging es hoch her in Baden-Württemberg. Razavi bezichtigte Hermann wegen der Durchführung der Planungsleistungen durch einen Stuttgart-21-Kritiker bei der KCW „grünen Filz“, während dieser die Vorwürfe zurückwies und für die schleppenden Vorbereitungen die desolate Arbeit der schwarz-gelben Vorgängerregierung verantwortlich machte.

Weiterlesen »

Hermann fordert Schwarzwald-IC

29.04.14 (Baden-Württemberg, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) fordert von der Deutschen Bahn auf der Schwarzwaldstrecke ein „angemessenes Fernverkehrsangebot“ aufrecht zu erhalten: „Gerade für den Schwarzwald als touristisch attraktive Region ist eine durchgehende, umsteigefreie Verbindung von großer Bedeutung. Schienenfernverkehr darf sich nicht nur auf Hochgeschwindigkeitsstrecken beschränken. Den Rückzug von DB Fernverkehr aus der Fläche betrachte ich mit großer […]

Weiterlesen »

BaWü: Hermann will mehr Geld vom Bund

04.02.14 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Baden-Württembergs Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat die schwarz-rote Bundesregierung aufgefordert, für eine auskömmliche Finanzierung des Regionalverkehrs zu sorgen. Er untermauert das mit Zahlen: Seit 2004 hat sich das Fahrgastaufkommen im Ländle um 42 Prozent erhöht, gleichzeitig stiegen die Infrastrukturkosten insgesamt um 27 Prozent, während die Regionalisierungsmittel nur um acht Prozent gestiegen sind. Einen entscheidenden Punkt […]

Weiterlesen »