Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRS verabschiedet Schmidt-Freitag

22.01.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Ende 2017 ist der langjährige VRS-Geschäftsführer Wilhelm Schmidt-Freitag in den Ruhestand eingetreten. Der studierte Ökonom war seit 1988 dabei, kam also bereits unmittelbar nach der Gründung im Jahr 1987. Am 16. Februar, Karnevalsdienstag, hatte Schmidt-Freitag, der zuvor als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Verkehrswissenschaft der Uni Köln tätig war, seinen ersten Arbeitstag. In den Anfängen […]

Weiterlesen »

DB Regio NRW mit mehr Fahrgästen

03.03.15 (Nordrhein-Westfalen, NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

DB Regio NRW meldet für das Jahr 2014 einen Fahrgastzuwachs. Es wurden 331 Millionen Fahrgastfahrten absolviert, rund fünf Millionen mehr als 2013 – über den Modal Split gibt es jedoch keine Angaben, sodass die Zahlen vor dem Hintergrund des insgesamt steigenden Verkehrsaufkommens nichts über die Stellung der Eisenbahn im Wettbewerb der Verkehrsträger aussagen können. Trotzdem […]

Weiterlesen »

VRS steigert Umsatz und Fahrgastzahlen 2012

14.03.13 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und seine Mitgliedsunternehmen blickten in dieser Woche zufrieden auf 2012 zurück. Man konnte erneut sowohl das Fahrgastaufkommen als auch die Fahrgastzahlen steigern, gerade im Metropolraum Köln-Bonn bildet der ÖPNV das Rückgrat der Verkehrssysteme. Insgesamt haben die Fahrgäste im vergangenen Jahr 516,3 Millionen Fahrten mit Bus und Bahn unternommen, im Vergleich zum […]

Weiterlesen »

RRX-Lebenszyklusmodell: VRR-Chef Husmann übt schwere Kritik am NVR

17.12.12 (NVR, Verkehrspolitik, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

VRR-Chef Martin Husmann übt schwere Kritik am Kölner Aufgabenträger Nahverkehr Rheinland (NVR). Dieser hat am 28. November völlig überraschend ein neues Fahrzeugfinanzierungskonzept, das sogenannte „Kapitaldienstmodell“ auf den Tisch gelegt. Dies impliziert, dass sich die Betriebsaufnahme der RRX-Vorlauflinien RE 1, RE 5, RE 6 und RE 11 um mindestens zwei Jahre verzögern würde – tendenziell eher […]

Weiterlesen »

RRX: NVR weist Kritik zurück

13.12.12 (Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) hat die in dieser Woche laut gewordene Kritik zurückgewiesen, wonach man die Wettbewerbsvergabe der RRX-Vorlauflinien RE 1, RE 5, RE 6 und RE 11 verzögere. Bereits von Anfang an habe man deutlich gemacht, dass ein Eigentumsmodell, bei dem die Züge im Eigentum des Aufgabenträgers stehen würden, in der Region politisch […]

Weiterlesen »

VRS unterstützt Verkehrserziehung an Grundschulen

05.09.12 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Bereits seit zwei Jahren unterstützt der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) die Verkehrserziehung an weiterführenden Schulen, jetzt kommt Unterrichtsmaterial für die Grundschule dazu. Im Beisein von Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) übergab VRS-Chef Wilhelm Schmidt-Freitag in dieser Woche die ersten Exemplare der Klasse 3b der Gemeinschaftsgrundschule Siegburg-Kaldauen.

Weiterlesen »

25 Jahre VRS

30.08.12 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Am 1. September 1987 war es soweit: Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) wurde gegründet und erstmals war es möglich, für Busse und Bahnen im Verbundgebiet einheitliche Fahrausweise einzuführen. Damals waren es zwölf Verkehrsunternehmen, inklusive der Deutschen Bundesbahn, heute sind es 29 – ein Beleg für den Erfolg des Verbundgedanken. 1988 gab es im Verbundraum 277,8 Millionen […]

Weiterlesen »

VRS/NVR: Schmidt-Freitag und Reinkober wiedergewählt

20.07.12 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Norbert Reinkober (50) und Wilhelm Schmidt-Freitag (57) wurden erneut zu den Geschäftsführern des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) gewählt. Sie erhalten neue Verträge bis zum 31. Dezember 2017 und führen ihre Ämter bereits seit 2003. Gleichzeitig wurden sie zusätzlich zu den Geschäftsführern des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland (NVR) wiedergewählt.

Weiterlesen »

DB Vertrieb übernimmt Fahrscheinverkauf für NVR und SPNV Nord

15.06.12 (NVR, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Aufgabenträger Nahverkehr Rheinland (NVR) aus Nordrhein-Westfalen und SPNV Nord aus Rheinland-Pfalz haben die DB Vertrieb GmbH mit der Erbringung sämtlicher Fahrscheinverkaufsaktivitäten beauftragt. Nach einem 2010 gestarteten Verhandlungsverfahren wird ein entsprechender Vertrag für die Zeit von Dezember 2013 bis Dezember 2023 abgeschlossen.Davon ausgenommen sind die Mittelrheinbahn und die Rurtalbahn.

Weiterlesen »