Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Sturmtief sorgt für Beeinträchtigungen

13.02.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In den vergangenen Tagen hat das Sturmtief Sabine im Eisenbahnverkehr bundesweit für erhebliche Beeinträchtigungen gesorgt. Die Deutsche Bahn war in Sachen Fahrgastinformation vorbereitet und hat bereits am vergangenen Freitag einen Liveblog im Internet eingerichtet, um über mögliche Zugausfälle zu informieren. Am Sonntagabend hat man sich aus Sicherheitsgründen entschlossen, die Fernverkehrszüge nach und nach in den […]

Weiterlesen »

Reden wir über Probleme

14.03.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Stellen Sie sich einen ganz normalen Lauf des NRW-Express durch das Ruhrgebiet vor. Der steht in Dortmund ein paar Minuten zu lang, in Bochum ein paar Minuten zu lang und in Essen wieder. Inzwischen hat er Verspätung und ein womöglich ebenfalls verspäteter Fernverkehrszug muss vorgelassen werden. Wobei das eines der Probleme ist: Selbst wenn Regionalzüge […]

Weiterlesen »

Unwetterschäden und Debatte um Verspätungsstatisik

14.03.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn hat Gerüchte zurückgewiesen, wonach man die Pünktlichkeitsmessung auf einen 15-Minuten-Wert verändern möchte. Demnach wären in der internen Bewertung künftig alle Züge pünktlich, die maximal eine Viertelstunde Verspätung haben. Es bleibt jedoch bei der Grenze von fünf Minuten und 59 Sekunden. Um jede Art von Missverständnissen zu vermeiden, wird die DB AG in […]

Weiterlesen »

Aufräumen, Schlüsse ziehen und aus Friederike lernen

25.01.18 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Herbst 2017 gab es innerhalb weniger Wochen zwei Sturmereignisse, bei denen der Eisenbahnverkehr zumindest teilweise gelitten hat. Ja, die waren nicht so stark wie Friederike in der letzten Woche, aber hatten bereits erhebliche Auswirkungen. Was wir letzte Woche, am elften Jahrestag von Kyrill, erlebt haben, ist definitiv außergewöhnlich und da ist die Betriebseinstellung oft […]

Weiterlesen »

Friederike wütet – auch auf der Schiene

25.01.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche hat das Sturmtief Friederike in Deutschland und Europa einen erheblichen Schaden angerichtet – auch Busse und Bahnen waren zum Teil massiv betroffen. Es handelt sich Meteorologen zufolge um das schlimmste Sturmereignisse seit Kyrill, der auf den Tag genau elf Jahre vorher in Europa unterwegs war. An über zweihundert Streckenabschnitten im Zuständigkeitsbereich […]

Weiterlesen »

BAG SPNV fordert Runden Tisch

13.11.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In diesem Herbst gab es bereits zwei schwere Stürme mit jeweils erheblichen Auswirkungen auf den Schienenverkehr. Anfang Oktober sorgte das Sturmtief Xavier für zahlreiche Zugausfälle und danach noch tagelang für Verspätungen. Noch nicht einmal vier Wochen später brachte das Sturmtief Herwart den Eisenbahnverkehr in sieben Bundesländern zum Erliegen und sorgte für schwere Störungen nicht nur […]

Weiterlesen »

Alle reden vom Wetter. Wir auch.

06.11.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Man kann lang und breit über den Klimawandel debattieren. Was ist von der Menschheit verursacht, was ist natürlich? Welche Rolle spielen die Sonnenaktivitäten? Gab es im Herbst früher nie Sturm? Ist das wirklich neu? Und falls es auch früher schon Unwetter gab wie diesen Herbst, wie hat die alte Bundesbahn das gelöst? Sollte diese tatsächlich […]

Weiterlesen »

Sturm sorgt für erhebliche Betriebsstörungen

06.11.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Nachdem es Anfang Oktober noch der Orkan Xavier war, war es jetzt das Sturmtief Herwart, das für erhebliche betriebliche Einschränkungen im norddeutschen Raum verantwortlich war. Mehrere Fernverkehrsstrecken mussten gesperrt werden und auch Eisenbahnunternehmen außerhalb der DB AG konnten die Infrastruktur der DB Netz AG nicht mehr so nutzen, wie sie es gewohnt sind.

Weiterlesen »

Xavier: Fernbusse nachgefragt

19.10.17 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Fernbusse haben in Folge des Sturmtiefs Xavier im Norden und Osten Deutschlands dank flexibler Planung wesentlich dazu beigetragen, dass Fahrgäste trotz massiver Schäden an der Verkehrsinfrastruktur ihr Ziel erreichen konnten. Dies zeigen aktuelle Zahlen, die der größte Fernbusanbieter Flixbus erhoben hat. Während zahlreiche Verkehrswege mitunter tagelang gesperrt oder unpassierbar waren, konnten Fernbusse bereits kurz […]

Weiterlesen »

Diagnose richtig, Therapie falsch?

12.10.17 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Max Yang

Es menschelte ganz schön bei der S-Bahn Berlin, bei der Mitarbeiterin „Yvi“ auf Twitter am Donnerstagabend erklärte, „Ich werde jetzt auch irgendwie nach Hause laufen. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll. Finde nicht die richtige Worte, sorry.“ Ja, wenn es bei einem Unternehmen mal hakt, appelliert man heute eben online ans Herz.

Weiterlesen »