Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

IVU liefert ITCS nach Budapest

24.10.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen eines Festakts haben Budapests Bürgermeister István Tarlós und Dávid Vitézy, CEO der Budapester Verkehrsbetriebe (BKK), das neue ITCS sowie die komplett neue, moderne Betriebsleitzentrale Budapests eingeweiht. Die IVU Traffic Technologies AG setzte das Projekt mit den Standardprodukten der IVU.suite in Rekordzeit um. „Vorhersagbare Handlungen in Büchern oder Filmen empfinden wir als langweilig. Im […]

Weiterlesen »

Siemens liefert ETCS nach Ungarn

23.05.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Siemens hat aus Ungarn drei Aufträge zur Lieferung von Signal- und Leittechnik erhalten. Das Unternehmen rüstet zwei Teilabschnitte auf der Bahnstrecke zwischen dem Budapester Vorort Ferencvaros und der östlich gelegenen Kleinstadt Gyoma mit dem europäischen Zugsicherungssystem ETCS (European Train Control System) Level 2 aus: zwischen Monor und Szajol und von Szajol nach Gyoma. Der dritte […]

Weiterlesen »

FLIRT für Ungarn

26.03.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzte Woche wurden die Stadler Flirt für Ungarn erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Es wird erwartet, dass der erste mehrteilige Triebzug nach Abschluss des technischen Prüf- und behördlichen Zulassungsverfahrens im Herbst dieses Jahres seinen Betrieb aufnimmt. Die 42 neuen Flirts, die bis zum Herbst 2015 geliefert werden, sollen auf dem Streckennetz der Budapester Vororte […]

Weiterlesen »

Škoda liefert ersten Tramzug nach Ungarn

23.01.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Škoda hat in dieser Woche den ersten Straßenbahn-Triebzug nach Ungarn geliefert. Das Unternehmen, das auch am westeuropäischen Markt großes Interesse hat, ist bereits lange auf dem Balkan aktiv. Im konkreten Fall gibt es auch die Option auf einen Wartungs- und Instandhaltungsvertrag für die Dauer von mindestens zehn Jahren.

Weiterlesen »

Erster GYSEV-Flirt für Ungarn

13.12.13 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Letzte Woche wurde im ungarischen Sopron erstmals der neue Flirt-Triebzug für die österreichisch-ungarische Eisenbahngesellschsaft GYSEV Zrt. vorgestellt. Zoltán Dunai, der zuständige Länderverantwortliche von Stadler Rail, übergab das neue Fahrzeug im Beisein von Zsuzsa Németh, ungarische Ministerin für nationale Entwicklung, Ilona Dávid, Vorstandsvorsitzende der GYSEV, und Szilárd Kövesdi, CEO der GYSEV. Die Bahngesellschaft kann bereits zwei […]

Weiterlesen »

Siemens-Vectron erhält Ungarn-Zulassung

11.12.13 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Siemens-Lokomotiven vom Typ Vectron haben in der vergangenen Woche ihre Zulassung für den Einsatz in Ungarn erhalten. Die ungarische Zulassungsbehörde Nemzeti Közledekési Hatóság (NKH) hat die Genehmigung für eine Wechselspannungsvariante (AC) mit 6.400 Kilowatt Leistung und einer Höchstgeschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde erteilt.

Weiterlesen »

Stadler Rail: 48 FLIRT für Ungarn

05.03.13 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Stadler Rail wird 48 FLIRT-Triebzüge nach Ungarn liefern. Das schweizer Unternehmen hat eine gemeinsame Ausschreibung der ungarischen Staatseisenbahn MÁV und der Privatbahn GYSEV für sich entscheiden können und wird seine Stellung im ungarischen Markt somit weiter ausbauen. Stadler betreibt in Ungarn seit dem Gewinn eines ersten Auftrages der MÁV vor sieben Jahren zwei Standorte mit […]

Weiterlesen »

DB Arriva gewinnt Busausschreibung in Budapest

09.11.12 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn AG ist über ihre Auslandsexpansionstochter Arriva an einem Buslinienbündel in der ungarischen Hauptstadt Budapest beteiligt. Der dortige Aufgabenträger Budapesti Közlekedési Központ erteilte der VT Transman zwei Aufträge. An diesem Unternehmen ist DB Arriva mit 49,9 Prozent beteiligt. VT Transman betreibt seit 2008 Stadt- und Regionalverkehre in Ungarn und ist der größte Anbieter […]

Weiterlesen »

Stadler liefert vier Flirt zu GYSEV nach Ungarn

17.04.12 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Stadler Rail wird vier elektrische Regionalzüge vom Typ FLIRT zur Györ-Sopron-Ebenfurti Vasút Zrt. (GYSEV) nach Ungarn liefern. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Ilona Dávid, Vorsitzende und CEO der GYSEV und Zoltán Dunai, Länderverantwortlicher für Ungarn bei Stadler Rail. Insgesamt werden hier rund zwanzig Millionen Euro investiert, davon stammen 85 Prozent als Fördergelder von der Europäischen Union. […]

Weiterlesen »