Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wo kommen die Leute her?

21.10.19 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das klingt ja supertoll: Wir vervielfachen die Fahrgastzahlen (was auch bitternötig ist, wenn man ernsthaft eine Verkehrswende auf die Beine stellen möchte), wir erhöhen die Regionalisierungsgelder außerplanmäßig und überhaupt geht es jetzt mal richtig los. Tatsache ist aber auch, dass die Regionalisierungsgelder vor erst zwölf Jahren gesenkt worden sind.

Weiterlesen »

Begünstigungen für die Schiene geplant

21.10.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Bereits vor einigen Wochen kündigte die DB AG an, die geplante Senkung der Umsatzsteuer auf SPFV-Fahrscheine vollständig an die Endkunden weiterzugeben. Wenn der Umsatzsteuersatz also von derzeit 19 auf dann sieben Prozent gesenkt wird, soll die Fahrt mit dem Zug effektiv billiger werden.

Weiterlesen »

Von #Flugscham allein kommt kein Deutschlandtakt

05.08.19 (Fernverkehr, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn der Eisenbahnbranche in Deutschland nichts einfällt außer dem strunzdämlichen Hashtag #Flugscham, dann hat der Verkehrsträger Schiene ein erhebliches Problem. Denn mit moralimperialistischen Parolen löst man die strukturellen Probleme insbesondere im SPFV nicht, sondern sorgt allenfalls für Erheiterung. Die Schiene muss sich was einfallen lassen, wie man gegen Auto und Flugzeug bestehen möchte.

Weiterlesen »

Debatte um Umsatzsteuer-Befreiung

05.08.19 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Am vorvergangenen Wochenende hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in der Welt am Sonntag gefordert, den Umsatzsteuersatz auf Eisenbahnfahrscheine auf Null Prozent zu senken. Derzeit werden für Fernverkehrsfahrscheine der reguläre Umsatzsteuersatz von 19 Prozent erhoben, im Regionalverkehr sind es sieben Prozent. Hierbei gelten stark veraltete Definitionen aus der Zeit der Behördenbahn: Ab fünfzig Kilometer […]

Weiterlesen »