Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

GDL verliert vor Gericht

13.03.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Landgericht Frankfurt am Main hat entschieden, dass die im Frühjahr 2013 betriebene Abwahl des früheren stellvertretenden GDL-Vorsitzenden Thorsten Weske ungültig sei. Es ist dabei umstritten, ob die Abwahl tatsächlich gegenstandslos ist oder ob nur das Angestelltenverhältnis nicht beendet wurde. Die GDL-Führung jedenfalls kündigte an, gegen dieses erstinstanzliche Urtel Rechtsmittel einzulegen und es nicht hinnehmen […]

Weiterlesen »

Weske und Grünwoldt klagen gegen GDL

16.05.13 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die jüngst abgewählten stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Thorsten Weske und Sven Grünwoldt haben juristische Schritte gegen den Vorstand der Gewerkschaft eingeleitet. Beide beantragen, gerichtlich feststellen zu lassen, dass ihre Beschäftigungsverhältnisse mit der durch den Bundesvorsitzenden Claus Weselsky vorangetriebenen Abwahl nicht beendet wurden, sondern unverändert fortbestehen. Nach Auffassung der jeweiligen Rechtsanwälte liege weder […]

Weiterlesen »