Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Ein gutes Zeichen

30.10.19 (Kommentar, München) Autor:Stefan Hennigfeld

Hin und wieder bin ich in München und nutze, wie sollte es anders sein, dort auch den ÖPNV. Autofahren macht in einer solchen Stadt keinen Spaß und wenn ich nicht direkt über den Hauptbahnhof oder den Flughafen anreise, dann parke ich am Stadtrand. Schon vor Jahren ist mir am Tarif des MVV aufgefallen, dass dieser […]

Weiterlesen »

MVV steht vor der Tarifreform

30.10.19 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit der MVV-Tarifreform werden Mitte Dezember 2019 in der Wachstumsregion München die Weichen für die Mobilität von morgen gestellt. Schon heute können sich Fahrgäste auf unterschiedlichen Kanälen über die Effekte der Tarifreform informieren. Die wichtigsten Punkte im Überblick. Eine einfachere und klarere Tarifstruktur, günstigere Preise für die Mehrheit der Haushalte und ein größerer Geltungsbereich bei […]

Weiterlesen »

MVV vor Tarifstrukturreform

06.12.17 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Die MVV-Gesellschafter haben am Ende November über die MVV-Tarifstrukturreform beraten. Die Arbeiten dazu sind weit fortgeschritten, die Konturen einer Reform sind mittlerweile klar erkennbar. Bei der Ausgestaltung des konkreten Preistableaus besteht allerdings noch zusätzlicher Beratungsbedarf. Das MVV-Tarifsystem soll für fast alle Tarifprodukte auf Basis von sieben Tarifkreisen vereinheitlicht und damit einfacher werden.

Weiterlesen »

Damit der ÖPNV so intuitiv wie das Auto wird

04.12.17 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Es war einmal vor langer Zeit, da hatte der VRR exakt drei Preisstufen: A, B und C. Sie galten im eigenen Ort, für die Fahrt in die jeweilige Nachbarstadt oder auch verbundweit. Das war leicht zu merken, hatte aber mit Kostengerechtigkeit nicht mehr viel zu tun: Wer von Dortmund nach Wuppertal gefahren ist, musste genauso […]

Weiterlesen »

VRR: Neue Tarifangebote im neuen Jahr

04.12.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum neuen Jahr wird der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) seine Preisgestaltung verändern. Dabei stechen zwei Dinge heraus: Zum einen wird die Preisstufe C vereinfacht und der Gültigkeitsbereich erheblich vergrößert. Die bislang 172 verschiedenen Gültigkeitsbereiche werden in 19 Regionen zusammengefasst, so dass der Geltungsbereich insgesamt wesentlich größer wird als es bislang der Fall ist.

Weiterlesen »