Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

GDL vs. Grünwoldt: Prozess vertagt

07.05.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

In der juristischen Auseinandersetzung zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und dessen früheren stellvertretenden Bundesvorsitzenden Sven Grünwoldt hat das Landgericht Frankfurt am Main angeordnet, eine umfassende Beweisaufnahme durchzuführen. Diese soll im August des laufenden Jahres stattfinden. Dieser klagt gegen seine vom Bundesvorsitzenden Claus Weselsky vorangetriebene Abberufung und hält diese für nicht rechtskonform.

Weiterlesen »