Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Allianz pro Schiene will Lärmreduktion

02.05.19 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Allianz pro Schiene fordert weitere Anstrengungen im Bereich der Lärmreduktion. „Anwohner macht vor allem der Lärm durch den Schienengüterverkehr zu schaffen. Daher ist das Jahr 2020 mit dem Verbot alter, lauter Güterwagen ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer leiseren Bahn und zu einer höheren Akzeptanz der Schiene“, so Ulrike Hunscha von […]

Weiterlesen »

Lärm senken – Akzeptanz erhöhen

06.04.17 (Güterverkehr, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Natürlich sind Züge laut, aber in einem Hochtechnologieland wie Deutschland muss es einfach möglich sein, Güterzüge fahren zu lassen, ohne dass in den Nachbarhäusern die Bilder von den Wänden fallen. Nach dem lärmabhängigen Trassenpreissystem ist es der logische nächste Schritt dafür zu sorgen, dass sehr laute Güterzüge umgerüstet werden müssen oder von der Strecke kommen. […]

Weiterlesen »

Verbot lauter Güterzüge tritt in Kraft

06.04.17 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche wurde im Bundestag das Fahrverbot lauter Güterwagen endgültig verabschiedet. Es untersagt den Einsatz nicht lärmgedämmter Fahrzeuge auf der deutschen Eisenbahninfrastruktur, nicht nur bei DB Netz. Es tritt zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 in Kraft. Güterwagen dürfen ab diesem Stichtag bei der Fahrt nicht mehr Lärm verursachen als ein Güterwagen, der […]

Weiterlesen »

Flüsterbremsen kommen voran

20.11.15 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf dem Weg zur vollständigen Umrüstung seiner gesamten Bestandswagenflotte von rund 60.000 Wagen auf Flüsterbremsen hat DB Schenker Rail einen weiteren Meilenstein erreicht. Im November wurde der zehntausendste Wagen umgerüstet. Damit verläuft die Umrüstung exakt nach Plan. Zusammen mit den vorhandenen neuen oder umgerüsteten Wagen hat das Unternehmen dann bis Ende des Jahres 20.000 leise […]

Weiterlesen »

Schienenlärm: DB zieht positive Bilanz

26.06.14 (Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Rund ein Jahr nach der Einführung des lärmabhängigen Trassenpreissystems zieht die Deutsche Bahn eine positive Bilanz. Jörg Sandvoß, Vorstand für Vertrieb und Fahrplan der DB Netz AG: „Nach dem ersten Geltungsjahr sind schon knapp acht Prozent der von Güterzügen gefahrenen Trassenkilometer leise. Damit wird deutlich, dass unser lärmabhängiges Preissystem erfolgreich funktioniert: die Umrüstung auf leise […]

Weiterlesen »

Der Mittelrhein soll leiser werden

14.11.13 (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Am Mittelrhein hat die Eisenbahn nur eine sehr geringe gesellschaftliche Akzeptanz. Das liegt daran, dass die Anwohner von Güterzuglärm betroffen sind. Die Landesregierungen der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben gemeinsam mit der DB AG einen Lärmbereit gegründet und eruieren nun die weitere Vorgehensweise.

Weiterlesen »

Pro Rheintal fordert Gesundheitsstudie

05.07.13 (Güterverkehr, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bürgerinitiative Pro Rheintal fordert die Erstellung einer umfassenden Gesundheitsstudie, die sich mit der Frage beschäftigen soll, welche Auswirkungen der Eisenbahnverkehr und der damit verbundene Lärm für die benachbarten Anwohner hat. Darüber hinaus solle die Bundesregierung ein sofortiges Nachtfahrverbot für laute Güterzüge aussprechen und man verweist darauf, dass lauten Fahrzeugen die Zulassung entzogen werden könne.

Weiterlesen »

Netzbeirat beschließt Lärmschutzmaßnahmen

26.06.13 (Allgemein, Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Netzbeirat hat sich in der letzten Woche erneut mit dem Thema Lärmbelästigung durch Schienengüterverkehr befasst. Das Gremium unterstrich dabei die Notwendigkeit, den Lärm signifikant und nachhaltig zu reduzieren, um die gesellschaftliche Akzeptanz der Eisenbahn zu erhöhen, denn nur so hält man eine nennenswerte Verkehrsverlagerung auf die Schiene für realistisch. Trotz steigendem Verkehrsaufkommen soll der […]

Weiterlesen »

Bundesrat will Schienenlärm bekämpfen

13.06.13 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundesrat hat in der letzten Woche auf Initiative des Landes Hessen eine Initiative gegen den Schienenlärm beschlossen. Man verlangt von der Europäischen Union im Rahmen der Eisenbahnregulierung verbindliche Vorgaben zur Umrüstung bestehender Güterwagen auf moderne, lärmarme Bremssysteme. Bremsen gelten als Hauptlärmquelle, jedoch verbietet das europäische Eisenbahnrecht aktuell nationale Grenzwerte zum Schutz der Anwohner. Das […]

Weiterlesen »

Düsseldorf: Rheinbahn erforscht den Schienenlärm

27.09.12 (VRR) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie kaum ein anderes kommunales Verkehrsunternehmen geht die Düsseldorfer Rheinbahn dem Schienenlärm in ihrem Netz auf den Grund. Die ersten Messungen des von den Straßenbahnen und Stadtbahnwagen ausgehenden Lärms fanden bereits 2003 statt. Auf Grund der anhaltenden Diskussion in der Öffentlichkeit über den Schienenlärm, stellte die Rheinbahn gestern in einer Pressekonferenz die Ursachen und Gegenmaßnahmen […]

Weiterlesen »