Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

RSAG: Überlange Gelenkbusse im Einsatz

07.08.20 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Rostock erlebt in Kürze eine Premiere: Fünf neue überlange Diesel-Busse der Marke Mercedes Benz CapaCity verstärken ab sofort den Busfuhrpark der Rostocker Straßenbahn AG. Bei diesem Bus handelt es sich um einen vierachsigen, niederflurigen Gelenkbus mit einer Länge von knapp zwanzig Metern gegenüber 18 Metern bei herkömmlichen Gelenkbussen.

Weiterlesen »

RSAG: Nachfrage 2019 gestiegen

24.01.20 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

41,7 Millionen Fahrgäste waren im Jahr 2019 in den Straßenbahnen und Bussen sowie auf der Fähre zwischen Stadthafen und Gehlsdorf mit der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) unterwegs. Damit fuhr rein rechnerisch jeder Rostocker Einwohner rund 200 Mal im Jahr mit der RSAG. „Mit gut 1,1 Millionen Fahrgästen mehr als im Vorjahr konnten wir einen Zuwachs […]

Weiterlesen »

RSAG startet Imagekampagne

23.08.19 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rostocker Straßenbahn AG startet eine neue Werbekampagne als umweltfreundliches Unternehmen. „Klimaschutz kann ganz einfach sein – einfach einsteigen und losfahren. Wir möchten unseren Fahrgästen die positiven umweltrelevanten Aspekte der öffentlichen Verkehrsmittelnutzung aufzeigen und sie darin bestärken, dies auch zukünftig zu tun“, betonte RSAG-Vorstand Jan Bleis bei der Vorstellung der neuen Umweltkampagne am Doberaner Platz.

Weiterlesen »

RSAG verjüngt Busflotte

19.06.19 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Busflotte der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) wird noch moderner und umweltfreundlicher: Sechs neue Dieselbusse der Marke Mercedes Benz Citaro mit verbrauchsgünstigen und emissionsarmen Motoren der Euro-VI-Norm nimmt die RSAG in diesen Tagen in Betrieb, um ältere Fahrzeuge planmäßig zu ersetzen. Rund 92 Prozent aller Busse der RSAG weisen ab diesem Jahr die aktuellste Abgasnorm […]

Weiterlesen »

RSAG mit großem Fahrplanwechsel

15.01.19 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche war bei der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) der große Fahrplanwechsel. Die Linie 39 erhält eine neue und erweiterte Streckenführung: Ab Reutershagen verkehrt die Linie neu über Bonhoefferstraße zum Markt Reutershagen und weiter über Ostseestadion, Schillingallee, Platz der Jugend und Campus Südstadt bis zum Hauptbahnhof Süd.

Weiterlesen »

RSAG: Kontaktloszahlung möglich

23.10.18 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rostocker Straßenbahn AG treibt die Digitalisierung ihrer Vertriebsprozesse voran und hat ihre stationären Fahrausweisautomaten jetzt mit zwei neuen Zahlungsfunktionen ausgestattet: Fahrgäste können dort ab sofort ihre Tickets auch kontaktlos sowie mit Kreditkarten bezahlen. „Damit wird der Ticketkauf für unsere Kunden noch einfacher und bequemer“, freut sich RSAG-Vorstand Jan Bleis.

Weiterlesen »

RSAG stellt Jubiläums-Tram vor

07.02.18 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

In der letzten Woche präsentierten die RSAG-Vorstände Yvette Hartmann und Jan Bleis mit Oberbürgermeister Roland Methling (Unabhängige Bürger) für neue Jubiläumsstraßenbahn zum Stadtgeburtstagsjahr 2018. „Die künstlerische Gestaltung ist wirklich sehr gelungen. Die Jubiläumsbahn wird ein besonderer Hingucker in unserem Liniennetz sein“, schwärmt RSAG-Vorstand Yvette Hartmann.

Weiterlesen »

Fünf neue Dieselbusse für Rostock

27.07.17 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Rostocker Straßenbahn AG modernisiert ihre Busflotte mit vier neuen Niederflur-Gelenkbussen und einem Niederflurstandardbus der neuesten Generation mit Euro-6-Standard. Diese Busse wurden in den letzten Tagen vollständig ausgerüstet und für den Linienbetrieb bereitgestellt. „Wir erneuern stetig unsere Busflotte, damit Busfahren in Rostock noch komfortabler und umweltfreundlicher wird“, betonte RSAG-Vorstand Jan Bleis bei der Übergabe eines […]

Weiterlesen »

GDL: Kritik an der RSAG

24.03.17 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Die GDL übt schwere Kritik an der Rostocker Straßenbahn AG. Das Unternehmen hatte die Gewerkschaft gebeten, den zum 31. Dezember 2016 gekündigten Tarifvertrag in der Nachwirkung zu belassen, also keine weiteren Lohnerhöhungen zu fordern. Begründet hat der Arbeitgeber seinen Wunsch mit dem zu erwartenden Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz.

Weiterlesen »

Vorstandswechsel bei der RSAG

13.01.17 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit Anfang Januar verantwortet Yvette Hartmann den kaufmännischen Bereich der Rostocker Straßenbahnen AG als Geschäftsführerin. Seit Gründung des Unternehmens. im Jahre 1881 rückt mit Yvette Hartmann erstmals eine Frau in den Vorstand der RSAG auf. Hartmann: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde mein Bestes geben, damit die RSAG auch in Zukunft auf […]

Weiterlesen »